Suche Dogo Canario Besitzer

Perro de Presa Canario, Dogo Canario
Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Bild
Es hat geklappt, nur irgendwie ein bißchen groß!
Danke auch Tuki!Bild
Hugo

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Das ist ein toller Hund , unten auf dem Bild sieht er aus wie mein Ares :shock: ich muß mal die anderen Bilder auf den PC laden dann kann ich dir zeigen das sie fast edentisch aussehen , auf den Bildern hir siet man das nicht so gut. Ich bin geschockt , das war so als ob ich meinem Hund ins Gesicht schaue :lovemetoo:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Lustig, mein Mann hat zu mir gesagt, als ich ihm Deine Bilder gezeigt habe, das könnten ja gerade Hugo und Resi (Resi ist unsere Hündin) sein!
Apropos Mario Egler: Ich kann über ihn eigentlich gar nichts sagen, weil ich ihn, wie geschrieben, nur vom sehen her kenne (und das auch nur einmal) und auf das Geschwaffel von anderen Leuten gebe ich ohnehin nichts! Es wird sowieso viel zu schnell schlecht über andere Leute geredet, deshalb bilde ich mir am liebsten selbst ein Urteil, wenn ich die Leute dann kennenlerne! Aber eins kann ich sagen: Seine Homepage finde ich ganz gut! :waving:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Wenn man ihn kennt sieht man ihn mit anderen Augen , ich kenne ihn sehr gut deshalb stehe ich sehr auf seiner Seite womit viel Leute nicht klar kommen. Wie alt sind den eure Beiden ganz genau und welche Eltern haben sie???

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Ich habe ab Mitwoch neue Bilder werde sie dann sivort rein stellen
Zuletzt geändert von Anonymous am 25. Feb 2005, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

mandyao hat geschrieben:Hier war Ares 7 Monate altBild

hier ist Ares mit 8 Moaten da schaut er so schön doofBild

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Also der Hugo ist vom Fritzi und der Zita und von der Resi kann ichs Dir nicht so genau sagen, weil ich die Papiere noch nicht habe!
Liebe Grüße Hugo

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Also bitte , ich will alles wissen. Alter , sind welche von den Pretarianern in der Linie drin wenn ja wer , wie groß sind die Beiden , wie viel wiegen sie , habt ihr vor zu züchten , wollt ihr auf Ausstellungen gehen , wieso habt ihr euch zwei geholt???? Ich bin neugierig :lol: habe meiner Tante das Bild von Hugo und der kleinen geschickt , sie dachte das das Ares währe , sie fragte mit wem er da auf der Cautsch liegt da fing ich an laut zu lachen , und sagte ihr das das nicht Ares sei :o , plötzlich stille am Telefon , NEIN ,das ist nicht Ares :lol: . Das war ein Spaß :wink:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Also, die beiden sind 9 Monate alt, die Hündin haben wir erst seit Januar! Resi mußte abgegeben werde, weil die ehemaligen Besitzer einen Cane Corso mit einem Bänderriß haben, der operiert werden und danach ruhig gestellt werden muß. Sie hatten keine Möglichkeit die Hunde zu trennen! Also haben wir sie geholt, sie ist auch ne ganz Liebe! Im September wollen wir nach Ingoldstadt auf die Schau und auch ausstellen! Wir wollen auch eventuell züchten, wenn das mit der HD und ED hinhaut! Ob ein Hund von den Pretarianern drin ist, kann ich Dir nicht so genau sagen, aber in den Papieren steht keiner! Resi ist ca. 60 cm und Hugo ca. 65 cm. Wieviel sie wiegen weiß ich nicht so genau! Hugo hatte vor 3 Monaten 42kg. Ansonsten kommen sie mit unserm Sohn (3,5Jahre alt) sehr gut aus
und auch unsere fast 5 Monate alte Tochter wird sehr gerne abgeschleckt!
Aber jetzt Du! Wie kommen Deine zwei mit Deiner Tochter klar? Welcher von beiden ist kastriert? Hast Du vor mit Deinen Hunden eine ZTP zu machen? Oder Hundesport? Sind sie beide von den Pretarianern? Wie alt sind sie jetzt? Wie schwer? Wie groß?
Bis dann
Hugo

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Meine Beiden kommen von den Pretarianern , ich fragte weil ich einen Hund in einem anderen Forum kennen gelernt habe der einen von den Pretarianern drinn hatte , es hatte sich rausgestellt das unsere Hunde alle die gleiche Oma hatten :lol: .Odin ist der kastrierte , er ist jetzt fast 12 Monate alt hat eine Größe von 70 cm und ein Gewicht von 57 Kilo , er ist ein totaler familien Hund der lässt sich alles gefallen von unserer Tochter , manchmal tut er mir schon leid :lol: meißtens helfe ich ihm.Odin mag leider aber keine anderen Kinder. Ares ist nicht kastriert und 9 Monate alt er wiegt 47 Kilo und ist 69 cm hoch (alle Beiden Widerrist höhe gemessen) , ich habe Ares extra sehr schlank gehalten , damit später keine Gelenkkrankeiten folgen da er sehr muskulös und kräftig ist.Ares ist auch ein super Familien Hund aber ab und zu sehr hecktisch. Mit Ares habe ich mich auf zwei Zuchtschauen angemeldet Erfurt und Berlin , ich muß ers mal schauen wie er sich verhält da er oft sehr gerne mal mit anderen Hunden stenkert und oft dazu neigt sehr navös zu werden. Ich hatte vor mit Ares zu züchten wir haben ihn schon ein mal Röntgen lassen aber ohne Nakose , um zu sehen ob sich der ganze Sress für ihn lont , und er lohnt sich , auf den Bildern war nichts zu sehen.

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Das kommt mir irgendwie bekannt vor ! Ich "rette" unsere Hunde auch schon mal von unserem Sohnemann! Und wenn sie absolute Ruhe Haben wollen, gehen sie in ihr Körbchen- denn das ist für unseren Sohn absolut Tabu!
Hugo halte ich auch recht schlank, denn er ist auch sehr muskolös und kräftig! Hugo wiegt übrigens 45 kg und Resi 38 kg! Haben die beiden eben mal gewogen!! Wir fahren Pfingsten nach Bayreuth, ein Bavarian Presa Treffen mit Schau. Dort treffen sich nur Hunde, die vom Rainer Reichert gezüchtet wurden! Naja und dann noch die Schau in Ingoldstadt im September, wo wir auch ausstellen!
Eine eh zwei Frage(n): Wer ist die Oma von Deinem Hund? Und warum ist Odin kastriert?
:waving:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Die Oma ist Happy , Odin habe ich kastrieren lassen weil er als Welpe so entfindlich war , es hatte angefangen das er von der Cautsch gehüpft ist und falsch aufgekommen war da hatte er sofort eine Beule an den Rippen , das nächste waren seine Augen er bekam ein Ektopium das mußte operiert werden , dan mußten wir seine Wolfskrallen enfernen lassen da er Krallen hat wie ein Puma , dan hat er beim spielen mit anderen Hunden sich eine Zyste am Ellenbogen Gelenk zu gezogen mußte auch weg operirt werden , zwischen drinn bekam er eine Zwingerhusten dan noch eine Bronchitis , Wachstumsstörungen bläßchen im Maul die wurden weggebrant. Dann habe ich entschlossen ihn kastrieren zu lassen , ich wollte nicht solche Gene weiter leiten . Seit dem er kastriert ist hatte er nichts mehr ich weiß aber nicht ob zufall oder nicht. Ares hatte nichts außer den Zwingerhusten wo er sich mit angesteckt hatte und das er sich den Wolfskrallenzeh gebrochen hatte , die haben wir auch bei ihm entvernt. Jetzt wisst ihr es ganz genau warum Odin kastriert ist , er ist und bleibt unser familien kuschel Monster das passt auch viel besser zu seinen Karackter , als ein Deckrüde. :D Euer Hugo sieht auf den Bild aber nicht so leicht aus :lol: bin erstaunt das er "so wenig " wiegt. Hattet ihr mit Krankheiten auch schon probleme??? iCH HOFFE IHR VERSTEHT WARUM ODIN KASTRIERT IST :waving:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Doch kann ich verstehen! Krankheiten ist immer ein Grund! Mit meinem Rottweilerrüden konnte ich auch nicht mit züchten, weil er schwere HD hatte! Habe mich lange Zeit gegen das kastrieren gewehrt, als er aber mit neun Jahren, als unsere Hündin heiß war, aus der Nülle geblutet hat und der Tierarzt mir sagte, daß das immer wieder kommen könne und das daraus Prostatakrebs werden könne, habe ich ihn dann doch kastrieren lassen! Und er hat danach noch fast 3 Jahre gelebt! Beim Hugo habe ich zum Glück noch nichts mit Krankheiten zu tun gehabt und auch unsere anderen Hunde kennen den Tierarzt nur vom impfen (oder röntgen HD/ED). Toy, toy toy... Das mit dem wiegen ( Hugo und Resi), ich glaube, unsere Waage wiegt 1-2 kg zu wenig, aber mehr wiegt er auf alle Fälle nicht! Ich versuche ja auch ihn recht leicht zu halten.
Hast Du auch ein Bild von Happy? Wenn ja, kannst Du es mal reinsetzen? Wenn Du das nicht willst, kannstes mir ja auch privat mailen! :waving:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Von Happy habe ich leider kein Bild , ich habe nur die Bilder der Elterntiere , ich werde sie dir per PN schicken. Ich hatte vor den Beiden auch ein Rotti , er ist leider nur 9 Jahre alt geworden. Er hatte eine Krankheit wo bei Bluttests keiner was raus bekommen hatte , das zog sich über Jahre , er bekam Wunden am Hals die immer größer wurden bis über den kompletten Hals bis zu den Ohren ging. Es wahren offene Wunden die geblutet haben und geeitert haben und gestunken wie Sau , er hatte sich so gequelt. Dann hatte er Medikamente bekommen gegen die Schmerzen und was ist dabei raus gekommen , ein Epeleptischer anfall. Als er 9 war fing es mit den Wunden wieder an er hatte es so ca alle4 Monate bekommen und hatte 2 Monate gedauert bis es ab geheilt war und das ging Jahre lang so , aufjeden fall als er 9 war hatte er es wider bekommen da wollte die Tierärztin ihn mit Kortiso voll pumpen , und das wollte ich ihm nicht mehr antuhen :cry: dann haben wir ihn erlöst. So 4 Monate nach seinem Tot fand ich raus das es eine Krankheit gibt die sich Hot Spot nennt die sehr Ähnliche Sintome hat. Naja jetzt ist es zu spät.

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Hallo du,
ich habe einen Presa Canario Rüden. Er ist jetzt 6 Monate.
LG Elena

Antworten

Zurück zu „Kanarische Dogge“