Nur Familienhund

Hollandse Herder, Hollandse Herdershond
Hundefreund1
Junghund
Junghund
Beiträge: 141
Registriert: 18. Feb 2005, 13:16
Wohnort: Schleswig

Nur Familienhund

Beitrag von Hundefreund1 »

Hallo,

eine Nachbarin in der Nähe holt sich jetzt demnächst einen Holländischen Schäferhund in Langhaar. Sie meinte das wäre eine Schäferhundrasse, die auch ohne Beschäftigung (also Hundesport und geistige Beschäftigung) gehalten werden kann also nur in der Familie mit ihren 2 Kindern.
Ich kenne die Rasse nicht, aber ist es wirklich so, dass diese Hunde dann ohne Beschäftigung nicht unterfordert sind?
Würde mich mal interessieren, danke :waving:

Frederike

Re: Nur Familienhund

Beitrag von Frederike »

Meinst du denn holländischen oder belgischen Schäferhund?

Benutzeravatar
termite
Forumslegende
Forumslegende
Beiträge: 8657
Registriert: 3. Sep 2008, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Kurzhaarcollie
Mein(e) Hund(e): Sheriff "Sammy" vom Ihlpol
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Nur Familienhund

Beitrag von termite »

das halte ich für nen gerücht...mir fallen nur wenige rassen ein, die ohne sport, aber mit wenigstens ein bisschen geistiger auslastung auskommen, und das sind alles hunde der FCI-gruppe 9, also mops usw.
ein schäferhund hat power im körper und im geist, das wird deine nachbarin wohl oder übel merken...

Hundefreund1
Junghund
Junghund
Beiträge: 141
Registriert: 18. Feb 2005, 13:16
Wohnort: Schleswig

Re: Nur Familienhund

Beitrag von Hundefreund1 »

Mucki88 hat geschrieben:Meinst du denn holländischen oder belgischen Schäferhund?
Den holländischen in Langhaar :waving:

Frederike

Re: Nur Familienhund

Beitrag von Frederike »

ich frag mich da ehrlich, welcher züchter denn einem couchpotatoe solch einen hund abgibt...

Benutzeravatar
termite
Forumslegende
Forumslegende
Beiträge: 8657
Registriert: 3. Sep 2008, 22:15
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Kurzhaarcollie
Mein(e) Hund(e): Sheriff "Sammy" vom Ihlpol
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Nur Familienhund

Beitrag von termite »

züchter, die nur auf geld aus sind, bzw tierschutzvereine, die sich nicht groß drum kümmern, ob der hund passt oder net....

Frederike

Re: Nur Familienhund

Beitrag von Frederike »

wobei ich dann eher grad am meine eigenen erfahrungen denke... schon allein als obediencer nicht unbedingt einfach nen mali zu bekommen... ich musste auch erst mal suchen, und dann hat sich durch eine bekannte erst was ergeben :lovemetoo:

LaUrA

Re: Nur Familienhund

Beitrag von LaUrA »

Hm, wer redet denn von einem "Couchpotatoe" und von "keiner Beschäftigung"? Zwischen diesen Bezeichnungen und dem Ausdruck "Familienhund" können Welten liegen. Weiß mans?

Gut, generell würde ich mir aber auch eine andere Rasse als Familienhund holen weil ich viele für besser geeignet halte.

Frederike

Re: Nur Familienhund

Beitrag von Frederike »

"keine beschäftigung" steht im ausgangspost :waving:

cayenne42

Re: Nur Familienhund

Beitrag von cayenne42 »

wenn man keine lust hat sich um einen hund zu kümmern ...würde ich mir lieber ein stofftier kaufen... das braucht nicht nachdenken....jeder hund braucht beschäftigung und aufmerksamkeit....und es ist doch auch spannend jeden tag......sehen zu dürfen ....wie der eigene hund spielt oder sonstiges macht.....nur zur deko einen hund zulegen ich find das .....schrecklich :veryangry:
LG Cayenne&Obelix

Frederike

Re: Nur Familienhund

Beitrag von Frederike »

es gibt durchaus rassen, denen ein spaziergang reicht. oder das toben im garten, wenn dieser den groß genug ist.
aber die oben genannte zählt definitiv nicht dazu.

Benutzeravatar
duke-schmuseratte
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1574
Registriert: 23. Dez 2006, 10:06
Hunderasse: Saarloos Wolfhund, American Bulldogg. Vorher Dobermann
Mein(e) Hund(e): Saarloos Wolfhund & American Bulldog
Wohnort: irgendwo unter der Sonne
Kontaktdaten:

Re: Nur Familienhund

Beitrag von duke-schmuseratte »

termite hat geschrieben:das halte ich für nen gerücht...mir fallen nur wenige rassen ein, die ohne sport, aber mit wenigstens ein bisschen geistiger auslastung auskommen, und das sind alles hunde der FCI-gruppe 9, also mops usw.
ein schäferhund hat power im körper und im geist, das wird deine nachbarin wohl oder übel merken...
Genauso sehe ich es auch.
Aber: Kinder (je nach Alter etc.) können einen Hund teilweise gut beschäftigen mit Ballspielen, Verstecken spielen etc. Es gibt einige Rassen, die mit diesen Spielen gut ausgepowert werden und denen das richtig Spaß macht. Allerdings müssen die Kinder ein Alter haben wo sie auch entsprechende Verantwortungsbewußtsein haben und den Hund im Griff haben. Erziehung muß von den Eltern übernommen werden. Die Kinder können mit ihm spielen, keine Frage. Aber nur Spielen ist halt nicht bei einem Hund.
Ob das nun beim holl. Schäfer das richtige ist, weiß ich nicht.

Ich weiß ja nicht, was die unter Familienhund meint. Wenn sie meint, daß man den Hund nicht erzogen werden muß oder das es einfach ein weiteres Familienmitglied ist und das war´s - dann ist das nicht der Brüller. Ein Hund muß natürlich dennoch spazieren gehen etc.

Wenn sie mit Familienhund meint, daß sie halt einen Hund will mit dem man keinen Hundesport machen muß - dann gibt es da schon einige Rassen. Aber wie gesagt, ob der holl. Schäfer dazu gehört, weiß ich nicht.

LaUrA

Re: Nur Familienhund

Beitrag von LaUrA »

Hm, ich lese nur dass der Hund keinen Hundesport machen wird. "Keine Beschäftigung" ist wiedermal eine vorschnelle Schlussfolgerung.

Nur wenn man keinen Hundesport oder keine speziellen Denkaufgaben macht, heißt das nicht, dass der Hund keine Beschäftigung bekommt. :roll:

Fazit: Natürlich könnte man einen Herder als Familienhund halten, er braucht aber sicherlich sehr viel Aufmerksamkeit und Auslauf.

cayenne42

Re: Nur Familienhund

Beitrag von cayenne42 »

Habe mich mal über den holländischen schäferhund iformiert der Langhaar
Ist unter den drei Varianten wohl der sensibelste. Der Hund besitzt gesunden Schutztrieb, sollte aber nie aggressiv sein. Fremden gegenüber zurückhaltend ist er seiner Familie treu ergeben. Dieser temperamentvolle Hund ist, wie andere langhaarige Hunde auch, großer Hitze nicht gerade zugeneigt. Bei für Ihn passenden Witterungsverhältnissen ist er jedoch ein hoch zu motivierender Gebrauchshund, der auch im Agility vorzügliche Leistungen zeigt, kurzum, der perfekte Familienhund.
Bitt bitte solche Hunde nicht zur Deko halten :headtowall:
LG Cayenne&Obelix

Benutzeravatar
Lena-Chanel
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1158
Registriert: 6. Jan 2009, 23:15
Hunderasse: Hollandse Herder
Mein(e) Hund(e): Chanel
Wohnort: Wörrstadt

Re: Nur Familienhund

Beitrag von Lena-Chanel »

Ein Herder ist KEIN reiner Familienhund...
Das merk ich doch an Chanel...wie es mit dem Langhaar aussieht weiß ich nicht, aber meine Chanel brauch viel beschäftigung auch neben den Aktionen mit den Kindern usw...

Ich bezweifel das dieser Hund glücklich werden würde, genauso wie die Besitzer mit dem Hund...
Denn ein unterforderter Herder ist macht aller größter Sicherheit kein Spaß...

Ich bin der Meinung das man mit so einem Hund was machen MUSS...

Ich habs an Chanels Burder gesehen der als "Familiehund" gehalten wurde trotz beschäftigung usw ist er ein Problemhund geworden, weil er einfach nie richtig ausgelastet wurde...


Wie gesagt ich weiß nicht wie die Langhaar Herder und Kurzhaar sich im Wesen unterscheiden...


Aber ein Herder ist nunmal kein Jedermann Hund genauso wenig wie ein Mali... ( Meine Meinung)
Zuletzt geändert von Lena-Chanel am 21. Aug 2010, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Holländischer Schäferhund“