Kangal-der neue Modehund?!

Coban Copegi, Karabas, Kangal-Hund, Anatolischer Schäferhund
Benutzeravatar
Kangal
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 598
Registriert: 5. Dez 2005, 11:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Kangal »

In dem Moment, wo die Arbeitsrasse Kangal nicht mehr gefragt ist, andere "Aufgaben" bekommt, wird auch deren Äußeres und, eigentlich mindestens genau so schlimm, deren Wesen durch diverse Einkreuzungen / Selektion verändert. Davon konnte man sich auf dem diesjährigen Kangalfestival überzeugen. Gute Hunde konnte man suchen. Leider ein Trend, der so gut wie alle HSH - Rassen betrifft.

ronnbon

Beitrag von ronnbon »

Davon konnte man sich auf dem diesjährigen Kangalfestival überzeugen. Gute Hunde konnte man suchen. Leider ein Trend, der so gut wie alle HSH - Rassen betrifft.

was meinst Du in diesem Fall mit "gute Hunde"?
wesensfest, nicht zu aggressiv ? Oder eher auf den Körperbau bezogen, die Gesundheit?

lg Susanne

Benutzeravatar
Kangal
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 598
Registriert: 5. Dez 2005, 11:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Kangal »

ronnbon hat geschrieben:
Davon konnte man sich auf dem diesjährigen Kangalfestival überzeugen. Gute Hunde konnte man suchen. Leider ein Trend, der so gut wie alle HSH - Rassen betrifft.

was meinst Du in diesem Fall mit "gute Hunde"?
wesensfest, nicht zu aggressiv ? Oder eher auf den Körperbau bezogen, die Gesundheit?

lg Susanne


Kangals - die Mehrzahl waren Mixe.
Ein Trend, der sich immer mehr verstärkt.

Hille

Beitrag von Hille »

Ich habe mir das hier mal alles in Ruhe durchgelesen und lange überlegt ob ich hier was schreiben soll oder nicht. Wobei es ja hier auch jetzt schon länger ruhig ist.
Als erstes möchte ich mal sagen das ich die Meinung von Gerald und auch sein Wissen über Kangals einfach toll finde.
Ich selbe besitze auch einen dieser immer häufiger vorkommenden Kangal-Mixe. Wir bekamen Lui vor 4 Jahren aus einem Tierschutzverein und uns wurde gesagt das er ein Labbi-Mix ist. Zu dem Zeitpunkt war Lui 11 Monate alt und es hieß er währe sehr dominat da er schon Leute angeknurrt weil er kein sitz machen wollte.Mir war das egal und ich dachte nur der oder keiner.An Kangal hatte ich damals bestimmt nicht gedacht zumal es mir so ging wie viele hier die nie einen gesehen haben.
Lui zog bei uns ein und erwies sich als sehr schmusig aber auch sehr sehr stur.Wir besuchten eine Hundeschule weil ich einfach wollte das Lui gut hört. Dort viel zum erstenmal das Wort Kangal. Man fragte mich wo ich Lui her hätte und ich sagte das er aus der Türkei stammt und ein Labbi-Mix währe.
Von da an beschäftigte ich mich mit der Rasse Kangal und fand immer mehr Charaktereigenschaften vom Kangal die auch unser Dicker hatte. Sollte tatsächlich ein Kangal da mit gewirkt haben. Schnell merkten wir das Lui typisch HSH nicht mitarbeitet wenn er Druck bekam,sprich die Kommandos zu laut wurde oder er auch fast genötigt wurde was zu machen wo er keinen Sinn drin sah.Er war dann auch mit nichts zu bestechen.Kein Leckerchen,kein Spielzeug half. Lu wurde älter und immer mehr zeigte er HSH Verhalten ob es nun draußen beim Spazierengehen war oder auch in der Wohnung.Er fing an andere Hunde auf unseren Runden weg zu jagen und suchte seine Arbeit darin uns als seine Herde anzusehen.Kurz gesagt :Er drohte mir über den Kopf zu wachsen.
Ich startete einen versuch mit einem Hundetrainer der sich auf HSH spezialisiert hatte. Die Erziehung wurde komplett umgestellt doch das wichtigste war ICH lernte Lui zu lesen.Das war die Grundvoraussetzung das wir heute eine Team sind.
Es stimmt wenn Ihr schreibt ein HSH und nicht nur ein Kangal , ist in falschen Händen eine Gefahr. Doch bitte stellt Ihn nicht als Waffe da.Jeder Hund in den falschen Händen kann gefährlich werden. der Kangal ist sehr Menschenbezogen trotz das er so selbstständig ist. Auch stimmt die Aussage nicht das der Kangal ein Kämpfer ist.Der Kangal hat es nicht nötig zu kämpfen.Allein durch seine Größe und durch sein Auftreten flößt er Respekt ein. Sollte dieses Imponieren mal nicht ausreichen würde ein Kangal eher als "Ringer "wie als "Kämpfer" zeigen wer was zu sagen hat.
Auch wenn ich einen Kangal-Mix besitze hoffe ich doch auch das diese Mischungen nicht Mode wird denn das wissen über HSH ist einfach zu klein und würde diesen Hunden nichts gutes bringen.

Antworten

Zurück zu „Karabash“