Broholmer=KampfSchmuser gelistet?

Antworten

Broholmer ein Kampfschmuser?

Ja,100%
1
6%
Ja,unsicher
1
6%
Nein 100%
10
63%
Nein,unsicher
2
13%
Anderes (Was?)
2
13%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Benutzeravatar
tazgirl
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 178
Registriert: 9. Dez 2005, 12:43
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Auf-jeden-Fall-Hund
Mein(e) Hund(e): Yoda
Wohnort: Berlin

Broholmer=KampfSchmuser gelistet?

Beitrag von tazgirl »

:waving:

Bin etwas durch einander. :stars:

Habe die Rasse Broholmer kennengelernt :lovemetoo:

Eigentlich ist er nicht gelistet,
ABER
es ist eine Mischung aus DD und Mastiff.
Der Mastiff ist gelistet.

Und Mixe aus den gelisteten Rassen, sind ja dan auch Listenhunde.
Der Broholmer ist eine eigenständige rasse FCI (Nr.315, Gr.2, Sek.2.1)

in unserem hauptforum steht zwar der broholmer aber seit gestern=
Seite kann nicht gefunden werden

Weiß jemand Rat?


Thanks Tazgirl

Quarus
Polizeihund
Polizeihund
Beiträge: 2151
Registriert: 30. Aug 2005, 21:22

Beitrag von Quarus »

Meines Wissens besteht die Rasse seit dem 19. Jhd. in Reinzucht. Da ist nix mit "Listen".

Wenn man danach ginge, welche Verwandtschaftsverhältnisse in grauer Vorzeit eine Rolle spielten, dann müßte man von Whippet (Bulldogeinkreuzung) bis DD (Mastiffeinkreuzung) alles skeptisch begucken...

Benutzeravatar
tazgirl
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 178
Registriert: 9. Dez 2005, 12:43
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Auf-jeden-Fall-Hund
Mein(e) Hund(e): Yoda
Wohnort: Berlin

Beitrag von tazgirl »

:waving: Quarus,

von der "Gassi-mit-gängerin" weiß ich das es kein gezüchteter Broholmer ist, sondern "ein Unfall".

Ihr TA hat ihr gesagt das diese mischung DDxMastiff =broholmer heißt.
und sie den hund so anmelden darf.

Grüße tazgirl

Alewu

Beitrag von Alewu »

Hallo,

Broholmer sind sehr sehr selten und teuer, weiter verpflichtet man sich wohl zur Weiterzucht wenn man einen Welpen käuflich erwirbt.

Erzähl mal nen Broholmer-Züchter er hat ne Mischung aus DD und Mastiff :D :wink: :evil:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Hallo,
die Hunderasse Broholmer gibt es schon sehr lange.
Seit 1974 hat man mit der Rekonstruktion des Rassestandards begonnen.

Inzwischen begegnet man diesen wunderschönen Hunden hin und wieder.

Ja, und tatsächlich ist der Kauf eines reinrassigen Welpen mit einigen Auflagen verbunden.

Ihr TA hat ihr gesagt das diese mischung DDxMastiff =broholmer heißt.
und sie den hund so anmelden darf.


Papier ist geduldig, aber ich wäre etwas unsicher bei diesem TA. Was wenn er auch mit anderen Fachgebieten so sorglos umgeht?

Lieben Gruß
Königshund

Benutzeravatar
tazgirl
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 178
Registriert: 9. Dez 2005, 12:43
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Auf-jeden-Fall-Hund
Mein(e) Hund(e): Yoda
Wohnort: Berlin

Beitrag von tazgirl »

Königshund hat geschrieben:Hallo,
die Hunderasse Broholmer gibt es schon sehr lange.
Seit 1974 hat man mit der Rekonstruktion des Rassestandards begonnen.

Inzwischen begegnet man diesen wunderschönen Hunden hin und wieder.

Ja, und tatsächlich ist der Kauf eines reinrassigen Welpen mit einigen Auflagen verbunden.

Ihr TA hat ihr gesagt das diese mischung DDxMastiff =broholmer heißt.
und sie den hund so anmelden darf.


Papier ist geduldig, aber ich wäre etwas unsicher bei diesem TA. Was wenn er auch mit anderen Fachgebieten so sorglos umgeht?

Lieben Gruß
Königshund


:waving: Königshund,
danke für die Info!!

Das der TA von allein gesagt hat das die Mischung Broholmer heißt,zeigt mir doch grad das er sich mit rassen (+deren Geschichte) auskennt,oder?

wens mein TA wäre würd ich da bleiben!
Das sind immer hin 120€ Steuern zu 250€ Steuern.
Auch gibt es bei "Kampfschmuser-Mixe" Versicherungsprobleme.
GLAUBE (kenne den ja nicht) der TA ist der meinung das ein "Kampfhund" erst durch den Menschen gemacht wird(ich auch),und so den Druck von der Frau weg nehmen wollte.


Habe die Frau auch leider nur 1x getroffen,
kann daher auch keine weiteren Infos geben.
(Wie,wan,wo, wie es dazu kam. :???: )

Aber die Rasse ist :lovemetoo: und verschmust.
Wollte daher mal wissen wie es den mit Rassen aussieht die Nicht gelistet sind,aber "Kampfschmuser" als vorfahren haben.
Habe mir nämlich fremdverliebt *Nicht Yoda petzen* :P


Den das wäre eine Intressante Gesetzes Lücke :evilgrin:
hast du da vielleicht auch Infos für mich???

Grüße Tazgirl

Trude

Beitrag von Trude »

Hallo,
wollte mal eben was zum Thema Broholmer schreiben. Ich besitze nämlich eine Hündin dieser tollen Rasse.
1. Der TA hat gar keine Ahnnung, denn der Broholmer ist KEINE Mischung. Wie schon oben gesagt, eine alte dänische Rasse, die kurz vorm Aussterben war.
2. Es ist nicht leicht einen Broholmer zu bekommen. Es gab im letzten Jahr den ersten Wurf in D bei dem leider nicht alles gut lief. Es ist noch nichtmal ein Jahr vergangen und sie haben schon den nächsten "Unfallwurf", der aber nicht beim VDH gemeldet wurde. Dieser Wurf ist illegal und diese Hunde bekommen keine Papiere!!!
3. Man muß Mitglied im dänischen "Selskabet" sein, wenn man solch einen HUnd besitzen möchte. Die Dänen sind was die Zucht angeht sehr streng. Dies ist aber absolut richtig, denn sie wollen damit vermeiden, daß dieser HUnd eben nicht zum Modehund wird und es somit sehr schnell zu illegalen Würfen (siehe Punkt2) und zu Krankheiten ( siehe die vielen anderen Rassen) im Laufe der Zeit kommt. Leider kann man das scheinbar nicht aufhalten, denn es gibt immer verantwortungslose Züchter!

Ich kann nur jedem raten ,der solch einen Hund mal besitzen möchte, sich an Dänemark zu wenden.

Gruß Trude

milkaohneschoko

Beitrag von milkaohneschoko »

Ich denke, dass die TA vorschlaegt ihn als Broholmer zu melden ist ganz klug, da dann kein Kampfi...

Antworten

Zurück zu „Broholmer“