Probleme beim Kot absetzten

Themen rund um den ganz jungen Hund.
Antworten
Kiwi
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 21. Mär 2021, 21:13
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Tibet Terrier
Mein(e) Hund(e): Lucy

Probleme beim Kot absetzten

Beitrag von Kiwi »

Hallo zusammen, bei unserem Tibet Terrier Welpen weiblich, 13 Wochen alt, ist folgendes. Gerade im Garten wollte sie Kot absetzten und es ging nicht. Sie hat gejault vor Schnerzen und ist „Schlitten gefahren „Hab dann bemerkt dass sie hinten total verklebt ist. Hab sie dann abgeduscht und der Kot war sehr hart. Gestern hatte sie 5 mal Durchfall ( hat zuvor Nassfutter bekommen ) und heute sind wir beim Trockenfutter geblieben. Sie bekommt morgens Nassfutter und gegen Abend Trockenfutter. Hatte das jemand schon mal?

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 857
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Probleme beim Kot absetzten

Beitrag von Janabaer »

Das ist nichts ungewöhnliches.
Wie bei uns Menschen kann es mal zu Verstopfung oder Durchfällen kommen.

Habt ihr eine Futterumstellung gemacht oder bekommt sie noch das Futter vom Züchter?
Was gab es zum kauen?

Verstopfung ist meist Futterbedingt. Zum Beispiel hoher Knorpel/Knochenanteil (zum Beispiel beim Barfen)
Quält sich ein Welpe zu sehr kann es sein, dass er es fehlverknüpft und zum Beispiel Angst bekommt, sich draußen zu lösen.
Es kann auch zu Enddarmreizungen oder Ausstülpungen kommen.

Also: möglichst vermeiden.

Durchfälle können auch futterbedingt sein. Aber auch Hinweise auf Würmer oder andere Parasiten, verschiedene Krankheiten allgemein, Stress ...

Welpen können bei starkem Durchfall schnell austrocknen.

Antworten

Zurück zu „Welpen“