Impfen

Themen rund um den ganz jungen Hund.
Antworten
The-grandmaster
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 26. Mai 2018, 01:12

Impfen

Beitrag von The-grandmaster »

Hallo,
Wir bekommen nächst woche unseren Welpen.
Wie schaut es mit Impfen aus?
Unsere Katzen jetzt 9 und waren noch nie beim Tierarzt.
Den hund den wir 14 Jahre hatten auch nicht.
Wie denkt ihr darüber?

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 961
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Impfen

Beitrag von Janabaer »

Übers Impfen gibt es tausend Meinungen.

Grundimmunisierung ist nach meiner Absicht Pflicht.

Ich hatte aus dem Tierschutz eine taube, geistig behinderte Hündin. Grund: Staupe! So etwas muss heute nicht sein.

Wer ins Ausland oder auf Veranstaltungen seinen Hund mit nehmen möchte braucht für den Hund eine gültige Tollwut Impfung.
Die gibt es aber auch separat. Die meisten Hundeplätz verlangen dies auch.

Meine Hunde sind geimpft, da ich sehr viel Kontakt mit anderen Hunden habe, auch mit vielen Importhunden. Nicht alle Tierschutz Organisationen sind seriös und machen alle Gesundheits-Checks, so dass zum Beispiel Parvovirose oder eben Staupe wieder öfters hier auftaucht.

Erna
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 3946
Registriert: 7. Jun 2006, 05:57
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Wohnort: NRW

Re: Impfen

Beitrag von Erna »

Grundimmunisierung würde ich auf jeden Fall machen...

Staupe,ist tatsächlich wieder auf dem Vormarsch..
Meine alten Hunde wurden auch nicht mehr geimpft..Meine jungen Hunde,allerdings alle..

natalie_kleene
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 2
Registriert: 24. Nov 2020, 15:18
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling

Re: Impfen

Beitrag von natalie_kleene »

Meiner Meinung heißt Grundimmunisiert aber doch nicht dieselbe Impfung mehrmals, das macht man doch bloß, falls noch Antiköroer der Mutter im Blut waren und daher die Impfung nicht gewirkt hat .

esoioo
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 4
Registriert: 24. Jun 2022, 14:51
Hunderasse: Pudel
Mein(e) Hund(e): Jackie

Re: Impfen

Beitrag von esoioo »

Eine fundierte Meinung kann nur der Tierarzt geben. Unser Pudel war nie geimpft und erfreut sich bester Gesundheit.

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 961
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Impfen

Beitrag von Janabaer »

Ob die Meinung von Tierärzten unbedingt immer fundiert oder dadurch ist, stelle ich mal in Frage.
Es gibt TÄ, die impfen alles was geht und raten auch zu konsequent zur ständigen Entwurmung und zu regelmäßiger Gabe anderer Parasitiken.

Ich kenne auch TÄs, die Impfgegner sind.

Gute Tierärzte passen sich dem Hund und seinem Umfeld an.

Mischlinge

Re: Impfen

Beitrag von Mischlinge »

Ich würde mich über die Impfungen, und auch ihre möglichen Nebenwirkungen, ausgiebig schlau machen und dann die Risiken gegeneinander abwägen. Das würde ich nicht unbedingt bei einem TA oder einer Tierklinik machen.

Antworten

Zurück zu „Welpen“