Hundeangriff auf Welpen

Forumsregeln
Wir möchten darauf hinweisen, dass dieses Forum zum Austausch von Informationen dient und keine Rechtsberatung ersetzt.
Antworten
markus9843
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 14. Jan 2021, 12:06
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Jagdhund Mischling, Malinois
Mein(e) Hund(e): Elliana, Pasko

Hundeangriff auf Welpen

Beitrag von markus9843 »

Guten Tag,
Ich komme aus Österreich und habe eine Frage bezüglich eines Angriffs auf unseren Welpen.
Am 24.12 um ca. 2 Uhr Nachts war Ich mit meinen damals noch 12 Wochen alten Malinois Welpen vor der Haustüre, damit er Wasser lassen kann.
Als wir wieder hinein gehen wollten und Ich die Türe aufsperren wollte schoss plötzlich ein american stafford hinter mir vorbei und reiste meinen Welpen am Hals zu Boden. Nichts hat geholfen den Hund von meinem Welpen weg zu bekommen, erst nach 1-2 min als zufällig eine Katze vorbei rannte hat er los gelassen und ist Ihr nachgejagt. Ich habe die Chance genutzt und konnte meinen Welpen in das Haus bringen. Darauf hin kam die Polizei und wir sind anschießend sofort zum nächsten Tierarzt nachdem wir diesen erreichten. Zum Glück geht es unseren Welpen inzwischen wieder relativ gut und wir sind Großteils in unseren Alltag zurück gekehrt.

Allerdings haben wir bislang erfolglos versucht Etwas gegen diesen damals frei laufenden Kampfhund zu unternehmen, wir haben einen Hundebesitzer in verdacht da er nicht weit weg wohnt und einen solchen Hund besitzt (außerdem hörten wir schon öfter, dass dieser Hund aggressiv gegenüber anderen Hunden ist). Der Polizei hat er gesagt sein Hund war die ganze Nacht zuhause und sie beließen es bei einer Verwarnung. Nachdem uns die Polizei und die Gemeinde mehrmals hin und her schickten da sie meinten der jeweils andere sei dafür zuständig hatten wir heute einen Termin bei unseren Bürgermeister und er setzt sich nochmals mit der Polizei in Verbindung und wir hoffen auf eine Wesensüberprüfung bei dem Kampfhund.
Allerdings haben wir wenig Hoffnung da so etwas in der Richtung auch schon vor Wochen gesagt wurde und nichts passiert ist...

Meine Frage ist ob jemand vielleicht noch eine Möglichkeit kennt hier vorzugehen
Ich bin über jede Art von Hilfe froh und hoffe auf eine Antwort

LG. Markus

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 813
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Hundeangriff auf Welpen

Beitrag von Janabaer »

Das ist wahrscheinlich ein Problem der Beweislage. Wenn es keinen Beweis gibt, dass dieser Hund es wirklich war.

Antworten

Zurück zu „Tierrecht - Rechtliches und Verordnungen“