Bellen wenn Besuch anwesend ist

Erziehungsthemen und hündische Verhaltensweisen ab dem Junghundealter.
Antworten
Certas
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jul 2020, 23:21
Geschlecht: Männlich
Mein(e) Hund(e): Benny, Kelly

Bellen wenn Besuch anwesend ist

Beitrag von Certas »

Hallo zusammen.
Ich bin auf der Suche nach Antworten und hoffe, Ihr habt welche.

Folgende Situation:
Meine Frau und ich haben 2 Mischlings Hunde, Den Benny und die Kelly.
Bei beiden ist leider keine genaue Rasse bekannt. Benny haben wir als Welpen über Kleinanzeigen gekauft mit 10 Wochen (2017), und Kelly über den Tierschutz aus Bosnien mit 1 Jahr (2019). Nach gespräch mit dem Tierarzt werden beim Benny folgende Rassen vermutet (anhand der Optik): Zwerg-Schäferhund Jack-Russel mix.
Bei der Kelly einen Dackel-Jackrussel.

An sich 2 Herzensgute Hunde. Sehr verschmust, Verspielt. Selbst gegenüber unserem Neugeborenem Baby sehr zutraulich und lieb.

Dass Problem weshalb ich nun hier um Rat suchen ist Folgendes:
Wenn wir Besuch bekommen (für die Hunde fremde Person), ob nur einen Tag oder über eine Woche haben wir "Bellende" Probleme von Benny seiner Seite.
Der Besuch kommt in die Wohnung und wird erstmal ausgebellt. Da sehe ich Persönlich kein Problem, der Hund muss und darf auch erstmal den Besuch beschnuppern. Ab da ist auch erstmal für den Moment in Ordnung.
Mit der Zeit lässt der Benny sich auch ohne Probleme vom Besuch streicheln, oder Leckerschen geben.
Wenn der Besuch allerdings dann mal aufsteht (gang zum Klo z.B.) wird gebellt. Redet der Besuch "mal" was Lauter, Lachen, direkt Bellen!

Wir haben schon vieles Probiert. Angefangen mit Spaziergängen begleitet vom Besuch, wo der Benny überhaut keine Probleme zeigt (lässt sich auch vom Besuch an der Leine führen!), als "Bestrafung" ins Wohnzimmer/Küche ( je nachdem wo wir uns Aufhalten ) schicken, haben uns auch mal ein "Anti Bell-Halsband" geholt, welches beim Bellen einen Piepton und nach bell dauer auch Vibrationen abgibt. Wir sind wirklich Ratlos...

Die Kelly z.B. verhält sich komplett anderes. Sie bellt zwar auch beim betreten der Wohnung, aber nach gründlichem Schnüffel hat sich für sie das Thema erledigt.

Wisst oder habt Ihr vielleicht Ideen, was wir machen können?

Ich bedanke mich schon mal recht Herzlich bei euch.

germansheperd55
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 10
Registriert: 15. Sep 2020, 13:36
Hunderasse: Deutsche Schäferhunde
Mein(e) Hund(e): Lena und Alina

Re: Bellen wenn Besuch anwesend ist

Beitrag von germansheperd55 »

Sowas haben wir auch am Anfang erlebt. Wir haben 2 Deutsche Schäferhunde, damals waren sie circa 2 Jahre alt. Bei jedem Besuch ist fast das Gleiche passiert wie in deinem Fall. Bellen und Bellen und Bellen.

Der Grund dafür warum sie bellen ist, dass sie die Besucher noch nicht kennen. Ihr habt schon damit gutes getan, dass der Besucher Zeit mit den Hunden verbracht hat. Was ich noch probieren würde, dass der Besucher das Futter für die Hunde servieren sollte. Das sollte der gleiche Prozess sein wie in deinem Fall. Einfach nur warten, bis sich die Hunde beruhigt haben. Nachdem sie sich hingelegt und beruhigt haben, kann der Gast ihnen das Futter geben.

Wir haben dieser Prozess in Fall meiner Mutter gespielt, aber das hat bei uns wunderschön funktioniert. Ich hoffe, ich konnte euch etwas helfen.

Maththias
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 2
Registriert: 4. Okt 2020, 15:04
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Labrador
Mein(e) Hund(e): Rosi

Re: Bellen wenn Besuch anwesend ist

Beitrag von Maththias »

Hallo,

Der erste Fehler, den Sie nicht machen sollten, ist, sie einfach machen zu lassen. Das wird sie ermutigen, weiterzumachen. Danach, glaube ich, ist Ihr Hund gestresst. Sorgen Sie für einen bestimmten Platz für den Korb Ihres Hundes und bringen Sie ihm bei, immer zum Korb zu gehen, wenn Sie Besuch haben. Wenn ein Korb nicht ausreicht, um Ihren Hund an Ort und Stelle zu halten, beginnen Sie mit einer Kiste, die Sie schließen, und dann können Sie sie nach und nach offen lassen und sogar den oberen Teil der Kiste entfernen. Es wird ein Ort sein, an dem sich Ihr Hund sicher fühlen wird.

maltese_maggie
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 10
Registriert: 5. Okt 2020, 20:12
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Malteser
Mein(e) Hund(e): Maggie, Louis,Carlo

Re: Bellen wenn Besuch anwesend ist

Beitrag von maltese_maggie »

Hallo zusammen,

habe genau dasselbe Problem mit meinen Hunden.
Komischerweise fingen sie erst später damit an, also Anfangs hatten sie nie Probleme mit Besuch.
Die Frage ist, was jetzt der Auslöser dafür war, warum sie jetzt so reagieren und was ich dagegen tun kann.

Das mit dem Futter geben funktioniert zwar gut, aber nicht immer.

lg

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 759
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Bellen wenn Besuch anwesend ist

Beitrag von Janabaer »

Wichtig ist, dass ich den Besuch auch wirklich begrüße und zu seinem Platz geleite. Ich kümmer mich, nicht der Hund.

Antworten

Zurück zu „Hunde Erziehung & Verhalten“