Hund bellt und beißt nach Leine

Erziehungsthemen und hündische Verhaltensweisen ab dem Junghundealter.
Antworten
Aaron2606
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 26. Mai 2021, 15:54
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Aaron

Hund bellt und beißt nach Leine

Beitrag von Aaron2606 »

Hallo
Wir haben vor 4 Tagen einen 1,5 Jahre alten Mischling adoptiert. Er ist super lieb und kuschel bedürftig. Das einzigste Problem was er hat ist seine Leine. Beim spazieren gehen ist alles super. Ich kann ihn sogar von der Leine lassen damit er rennen kann aber sobald ich ihn wieder dran machen will flippt er aus. Er beißt nach der Leine und bellt mich an wie verrückt. Gestern musste ich ihm schon die Leine geben dann hat er sie weg gebracht kam zurück und alles war wieder gut. Dann hab ich die Leine gesucht und wollte ihn wieder anleinen das gleiche Problem wie vorher. Ich habe ein wenig das Gefühl er hat Angst vor seiner Leine. Hattet ihr mal das selbe Problem und könnt mir ein paar Tips geben?
Mit freundlichen Grüßen Jenni

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 865
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Hund bellt und beißt nach Leine

Beitrag von Janabaer »

Wisst ihr was über die Vorgeschichte?

Er muss auch erst mal ankommen.

Lasst ihm ein Stück Schnur am Geschirr. Glatt und ohne Handschlaufe, ungefähr 1m lang.
Damit passiert nichts, falls er ins Gebüsch abgeht oder er mit einem anderen Hund spielt aber ihr könnt ihn gut greifen und umgeht das Anleinen.
Das könnt ihr dann in Ruhe machen, wenn er gesichert bei euch ist.

Seit auch noch sehr vorsichtig mit dem Freilauf nach so kurzer Zeit, es kann gut sein, dass er anfängt aus zu testen, sobald er sich sicherer fühlt.

Antworten

Zurück zu „Hunde Erziehung & Verhalten“