Bellen wenn Besuch anwesend ist

Erziehungsthemen und hündische Verhaltensweisen ab dem Junghundealter.
Antworten
Certas
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jul 2020, 23:21
Geschlecht: Männlich
Mein(e) Hund(e): Benny, Kelly

Bellen wenn Besuch anwesend ist

Beitrag von Certas »

Hallo zusammen.
Ich bin auf der Suche nach Antworten und hoffe, Ihr habt welche.

Folgende Situation:
Meine Frau und ich haben 2 Mischlings Hunde, Den Benny und die Kelly.
Bei beiden ist leider keine genaue Rasse bekannt. Benny haben wir als Welpen über Kleinanzeigen gekauft mit 10 Wochen (2017), und Kelly über den Tierschutz aus Bosnien mit 1 Jahr (2019). Nach gespräch mit dem Tierarzt werden beim Benny folgende Rassen vermutet (anhand der Optik): Zwerg-Schäferhund Jack-Russel mix.
Bei der Kelly einen Dackel-Jackrussel.

An sich 2 Herzensgute Hunde. Sehr verschmust, Verspielt. Selbst gegenüber unserem Neugeborenem Baby sehr zutraulich und lieb.

Dass Problem weshalb ich nun hier um Rat suchen ist Folgendes:
Wenn wir Besuch bekommen (für die Hunde fremde Person), ob nur einen Tag oder über eine Woche haben wir "Bellende" Probleme von Benny seiner Seite.
Der Besuch kommt in die Wohnung und wird erstmal ausgebellt. Da sehe ich Persönlich kein Problem, der Hund muss und darf auch erstmal den Besuch beschnuppern. Ab da ist auch erstmal für den Moment in Ordnung.
Mit der Zeit lässt der Benny sich auch ohne Probleme vom Besuch streicheln, oder Leckerschen geben.
Wenn der Besuch allerdings dann mal aufsteht (gang zum Klo z.B.) wird gebellt. Redet der Besuch "mal" was Lauter, Lachen, direkt Bellen!

Wir haben schon vieles Probiert. Angefangen mit Spaziergängen begleitet vom Besuch, wo der Benny überhaut keine Probleme zeigt (lässt sich auch vom Besuch an der Leine führen!), als "Bestrafung" ins Wohnzimmer/Küche ( je nachdem wo wir uns Aufhalten ) schicken, haben uns auch mal ein "Anti Bell-Halsband" geholt, welches beim Bellen einen Piepton und nach bell dauer auch Vibrationen abgibt. Wir sind wirklich Ratlos...

Die Kelly z.B. verhält sich komplett anderes. Sie bellt zwar auch beim betreten der Wohnung, aber nach gründlichem Schnüffel hat sich für sie das Thema erledigt.

Wisst oder habt Ihr vielleicht Ideen, was wir machen können?

Ich bedanke mich schon mal recht Herzlich bei euch.

Antworten

Zurück zu „Hunde Erziehung & Verhalten“