Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
https://forum.hundund.de/

Nierenversagen, Leberzyrose
https://forum.hundund.de/gesundheit/nierenversagen-leberzyrose-t118739.html
Seite 1 von 1

Autor:  Frettchen [ 06.07.2018 21:21 ]
Betreff des Beitrags:  Nierenversagen, Leberzyrose

Hallo,

Vor etwa 3 Tagen hat unser Gronkelchen aufgehört zu fressen und sah auch ganz schlapp und eingefallen aus. Am nächsten Morgen war es nicht besser und ich bin mit ihm zum Tierarzt.
Kein Fieber, dafür aber von seinem Kampfgewicht von 2,2kg auf 1,9kg herunter.
Antibiotika, etwas was den Magen beruhigt und Aufbaupaste, außerdem Ringerlösung gespritzt.
Von alleine hat er außer Wasser weiterhin nichts zu sich genommen, die Paste musste zwangsweise und in kleinen Mengen eingeflößt würden. Die Nacht hat er alles wieder erbrochen, nichts von der Paste ist drin geblieben.
Wieder zum Tierarzt, unter großer Not genug dickflüssiges Blut für das Labor zusammen bekommen und wieder Ringerlösung gespritzt. Außerdem für Zuhause noch drei Spritzen Ringer mitbekommen und brav über den Tag verteilt gespritzt.
Apatisch oder desinteressiert war er die ganze Zeit nicht. Er springt nach wie vor auf sie Couch, hüpft in sein heiß geliebtes Puppenbett, geht in den Garten und hebt zum Pieseln das Beinchen.

Heute morgen dachte ich schon er wäre auf einem guten Weg als er mit wedelnder Rute hinter mir her trippelnd zum Arzt ging.
Aber dort wurde mir der Boden unter den Füßen weggerissen: die Nieren versagen, die Leber zersetzt sich und der Körper vergiftet sich selbst... Alle Werte mehr als miserabel.
Wir haben nun für das Wochenende Ringerlösung und Mittel gegen die Übelkeit mitbekommen damit wir es ihm noch einmal richtig schön machen können und sollen uns danach dann melden um ihn gehen zu lassen.

Leiden soll er nicht, das hat er die Jahre zuvor schon genug. Aber es tut mir so leid das wir ihm nicht ganz 2 Jahre nun nur geben konnten.
Eine Dialyse kommt nicht im Frage, dafür ist er nicht stark genug. Aber vielleicht gibt es noch etwas anderes das ihm helfen kann?

LG Frettchen

Autor:  Erna [ 15.07.2018 04:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nierenversagen, Leberzyrose

Ohe,das tut mir leid...
Leider ist schon einige Zeit rum und leider habe ich keine Idee..

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/