Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
https://forum.hundund.de/

spröde und rissige Krallen
https://forum.hundund.de/gesundheit/sproede-und-rissige-krallen-t119185.html
Seite 1 von 1

Autor:  Mischlinge [ 09.01.2020 14:43 ]
Betreff des Beitrags:  spröde und rissige Krallen

Einer meiner Hunde hat seit einiger Zeit spröde und rissige Krallen, die auch splittern.

Was kann man da tun?

Hilft einölen/einfetten?
Wenn ja, was kann man nehmen?

Fehlt evtl. ein Stoff (Mineral oder Vitamin etc.) im Futter, welches dafür verantwortlich ist?

Autor:  Janabaer [ 09.01.2020 15:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Biotin ist gut für Haar und Krallen, allerdings wäre es interessanter die Ursache raus zu finden.

sind alle Kralle betroffen, oder nur bestimmte Gliedmaßen?

Ist es irgendein Mangel oder ein falsches Laufbild?

Autor:  Mischlinge [ 09.01.2020 23:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Es sind eher die Vorderläufe betroffen. Die vordere Daumenkralle ist gesplittert, die anderen Krallen sind recht spröde

Das Gangbild ist nicht verändert, sie lahmt nicht, leckt nur immer wieder drüber. Allerdings hat es auch geblutet. Sag ich ihr, sie soll mit dem Lecken aufhören, macht sie das meist auch. Es scheint, als wenn es sie eher stört, sie aber keine Schmerzen hat.

Sie springt auch gut durch die Gegend. Ich habe auch nicht gesehen, dass sie übermäßig gebuddelt hätte.

Das Fressen ist recht abwechslungsreich, mal roh, mal gekocht/gedünstet, mal Industriefutter und auch mal Reste vom Teller. Beim Industriefutter achte ich darauf, das es hochwertig ist oder ich werte es mit allerlei (Quark, Hüttenkäse, Ei, Fleisch, Obst oder Gemüse, Öl, Fisch usw.) auf.

Ob es nun tatsächlich vom Futter kommt, weiss ich nicht.

Autor:  Janabaer [ 10.01.2020 11:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Wenn die Daumenkralle betroffen ist, dann kann man ja das Gangbild eigentlich ausschließen.

Autor:  Mischlinge [ 10.01.2020 16:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Die anderen Krallen an den Vorderläufen sehen auch sehr spröde aus.

An was sonst kann es liegen, wenn es nicht das Futter ist?

Hat es Sinn, die Krallen mit Fett oder Öl einzureiben? :gruebel:

Autor:  Janabaer [ 10.01.2020 17:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Entweder irgendein Mineralstoffe, der trotz allem fehlt oder insgesamt stimmt irgendwas nicht, was die Nährstoffaufnahme behindert.

Autor:  Mischlinge [ 10.01.2020 21:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Wie könnte man heraus bekommen, was fehlt?

Ich nehme an, durch eine Blutuntersuchung?
Auf was genau sollte ich dann untersuchen lassen?

Auch wenn ich jetzt Biotin hinzu gebe, dauert es ja Wochen, bis man eine Verbesserung durch das Nachwachsen sieht.

Autor:  Janabaer [ 11.01.2020 18:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Ein Blutbild ist nie verkehrt. Es gibt auch Naturheilpraktiker, die sich, mehr als die meisten klassischen Tierärzte, das Tier im Gesamten anschauen und dadurch Hinweise finden

Autor:  Mischlinge [ 12.01.2020 19:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: spröde und rissige Krallen

Danke für deinen Tipp.

Zum TA muss ich eh in Kürze, dann mal sehen, was die Blutwerte aussagen

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/