Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
https://forum.hundund.de/

Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy
https://forum.hundund.de/hundesport-allgemein/sammel-thread-uebungen-rund-den-futter-dummy-t92704.html
Seite 1 von 2

Autor:  Lucy_Lou [ 08.05.2009 18:05 ]
Betreff des Beitrags:  Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Hallo,

hier gibt es ja einige, die mit dem Futterbeutel arbeiten. Ich würde gerne einen Übungs-Sammel-Thread aufmachen, zum Sammeln von Ideen zu Übungen rund um den Dummy. Ich fange mal an und hoffe ganz viele Vorschläge:

Heute haben wir erstmals mit 4 Dummies gearbeitet. Große Wiese, relativ hohes Gras. Ich habe die Dummies in 4 verschiedene Richtungen geworfen, dann Lucy in eine Richtung suchen geschickt, danach Grisu in eine zweite u.s.w. Grisu ist anfangs abgewichen, er dachte sich wohl, an den Dummy dort drüben könnte er sich besser erinnern. Also zurück gerufen und neu eingewiesen. Ansonsten hat es gut geklappt. War auch deutlich mehr Sucharbeit für die Hunde, als nur mit 2 Dummies (so vollgepackt gehe ich sonst nicht spazieren). Der Hund konzentriert sich ja vor allem auf den zuletzt geworfenen, da wird der Vorherige gerne mal vergessen. Sicher eine gute Übung, um das Merken von Fallstellen zu fördern.

Bild

Ganz ähnlich, aber leichter: ein Dummy wird links ab vom Weg geworfen, dann ein Dummy rechts ab vom Weg. Der Hund muss den zuerst geworfenen auch zuerst holen. Wird schwieriger, wenn man nach dem Wurf des ersten Dummies erst noch ein Stück weiter geht oder den zweiten Dummy besonders interessant macht.

und noch was einfacher: Dummy werfen, dann ein Stück mit dem Hund weiter laufen, eventuell ein paar Übungen machen, vielleicht kurze Futtersuchspiele, dann irgendwann zurück suchen schicken.

Oder den Dummie am Anfang des Spaziergangs werfen, erst auf dem Rückweg darf Hund suchen. Wird natürlich auch mit der Anzahl der Dummies immer schwieriger

Was wir auch üben: schicken zur Leine, von dort zum Dummie. Hier mal mit einer Pylone, statt der Leine:

Bild

Bild

Bild

Schwieriger: ein Dummy hinter dem Hund, einer rechts, einer links. Hund wird dann von der Leine aus zum Gewünschten weiter geschickt

Denkspiele: wie kommt man an den Dummy?

an der Leine ziehen:

Bild

auf Holz klettern:

Bild

Bild

Dummy an schwierigen Orten:

im Steinbruch:

Grisu überlegt, wie er da wohl runter kommt:

Bild

Schwierigkeiten tauchen auch beim Rückweg auf...

Bild


im Sand:

Bild

Bild

Bild

auf einem Stein-Haufen

Bild

Bild

auf einem umgekippten Baum:

Bild

Bild

in einem umgekippten Baum:

Bild

Bild

Bild

Bild

hinter einem Bach:

Bild

hinter dem Einlauf der Talsperre (bei mehr Wasser laufen sie außen rum…):

Bild

erst ins Fuß rufen, dann zurück zum Dummy (geht im Wald wunderbar mit umgestürzten Bäumen)

Lucy fällt es sichtlich schwer, den leckeren Dummy zurück zu lassen...

Bild

Bild

Bild

Bild


Dummy unter Karton:

Bild

Bild

Autor:  tradaa [ 08.05.2009 18:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Hallo Sara,

tolle Fotos :thumbsup: , ihr habt sicher viel Spass gehabt.

Autor:  Lucy_Lou [ 08.05.2009 19:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Danke :) . Du machst ja richtige Dummy-Arbeit, aber vielleicht kannst auch was zu "Spaß"-Übungen beisteuern?

Wir haben jetzt auch mit "Voran" angefangen (vernünftig aufgebaut, halbherzig hatten wir schon...). Also Futterschüssel oder FutterDummy in Sichtweite hinlegen, Hund ins Fuß und in gerader Linie einweisen. Das dauert nun aber seine Zeit...

Ein Problem bei mir ist die Arbeit mit der Pfeife, wohl weil ich es nicht von Anfang an gemacht habe. Bei Lucy ist es so, dass ich sie auf Distanz sehr gut mit Armbewegungen dirigieren kann und ihr auch mitteilen kann: jetzt bist du nah dran. Mit Grisu funktioniert das kaum. Ich habe jetzt versucht, einen Pfiff zu geben, immer wenn der Hund in der Nähe des Dummies ist. Ergebnis: der Hund kommt sofort angeschossen :???: . Meine kennen Pfiffe nur als Rückruf...

Autor:  Colombo [ 09.05.2009 09:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Supertolle Foto´s und eine tolle Idee mit dem Thema.
Ich habe jetzt auch angefangen mit dem Dummy zu arbeiten, stehen aber noch ganz am Anfang. Bei Erfolgen oder bei Ideen zu Übungen kann ich dann ja auch mal berichten.
Im Steinbruch waren wir auch schon, ist aber noch zu früh um dort konzentriert mit ihm zu arbeiten.

Autor:  Blue [ 16.05.2009 19:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Hab' auch noch was:

Ich schicke Blue voraus, über einen Bach,
lasse sie sitzen, werfe dann den Dummy über sie hinweg und schicke sie dann mit "back", zum Apport.

Oder ähnlich (auch mit zwei Dummys).
Ich schicke sie voraus über den Bach,
lasse sie sitzen, werfe den/die Dummy(s) jeweils neben sie und schicke sie dann mit "rechts" oder "links" zum Apport.

Autor:  Blue [ 21.05.2009 10:12 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Voran zur Leine, dann rechts oder links zum Apport schicken, üben wir auch gerade. :waving:

Was gut funktioniert: :thumbsup:
Sitz aus der Bewegung, ich gehe ca. 10m weiter,
wende mich dem hund zu und werfe den Beutel nach rechts oder links.
Dann rufe ich 'zu mir' und schicke aus der Grundstellung zum Apport.
Das kann ich machen mit Kommando 'rechts' oder 'links', oder nach Stellungswechsel, mit 'voran'.

Autor:  tradaa [ 18.07.2009 12:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Ich mache sehr gern, dass ich mit dem Hund 3-5 Dummys auslege/auswerfe, der Hund ist dabei unangeleint beim Fuss und dann schicke ich den Hund. Dabei schaue ich auf verschiedene Gelände Übergänge (Graben, Wasser, durch hohes Grass ecc.). Hier das Ziel, dass der Hund sich die Fallstellen merkt und dann eine Linie läuft.

Sonst paar Übungen, die mir schnell einfallen:
- der Hund ist am Rückweg (mit Dummy), ich werfe eine Verleitung in seine Richtung (oder je nach Können des Hundes). Natürlich der Hund darf nicht tauschen. Er bringt das Dummy und dann darf er das zweite geworfene Dummy holen.
Steigerung: während der Hund auf dem Weg zum ersten Dummy ist, werfe ich ein Dummy, weiter wie oben geschrieben... ich schicke aber nicht den Hund das zweite Dummy zu holen (die Verleitung, die er gesehen hat), sonder ich schicke ihn auf das Dummy, das er nicht fliegen gesehen hat (ein Blind). Die Entfernung wieder je nach Können des Hundes. Das Ziel, dass der Hund die Richtung annimmt, ohne etwas gesehen zu haben (Vertrauen in meine Hand). Nützlich ist der Wind, den Hund gut in den Wind schicken, damit er sehr schnell die Witterung bekommt und nicht aufgibt, weil er eben nichts gesehen hat.

- ohne Hund ein Dummy auslegen, dann mit dem Hund ein Dummy auslegen, wobei die zwei Dummys auf einer Linie liegen. Das zweite Dummy (mit dem Hund ausgelegt) liegt hinten. Dann entferne ich mich mit dem Hund (auf der bedachte Linie) und dann schicke ich den Hund.
Man sollte wieder auf den Wind achten und den Hund so schicken, wenn er zu dem Dummy, das er gesehen hat rennt, eben die Witterung von dem ersten Dummy bekommt. Der Hund bringt das Dummy und er wird auf das zweite Dummy (das er gesehen hat) geschickt.
Hier muss er über die erste Fallstelle laufen.
Mögliche Probleme:
- der Hund bleibt bei der ersten Fallstelle hängen, Stop-pfiff und den Hund weiter auf der Linie (Back) einweisen. Ist er für den Hund eine neue Sache (die muss er erst lernen, über alte Fallstelle zu laufen), nähern zum Hund gehen und ihn freundlich auffordern, weiter nach hinten zu laufen, ev. auch mit dem Hund zu dem Dummy gehen. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt besser.
- der Hund hat keine Witterung von dem ersten Dummy bekommen. Stoppen & Such-pfiff.

Autor:  makita [ 18.07.2009 13:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Das ist ein sehr schickes Thema, ich werde mich demnächst auch aktiv beteiligen, sitze nur gerade auf Arbeit :P

Autor:  Blue [ 18.07.2009 17:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

@tradaa
Ich bin gerade total beeindruckt von den Übungen, die du beschrieben hast.
Da steckt für uns noch einiges an Herausforderung drin.
Morgen früh gehe ich zum Dummy-training mit deinen Übungen im Gepäck. :lol: :thumbsup:
Solltest du noch mehr davon haben!?
Her damit! :goldcup: Büdde, büdde :roll:

LG,
Susanne

Autor:  Blue [ 18.07.2009 17:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Eine, von deinen beschriebenen Übungen haben wir gestern ganz ähnlich, gemacht: :smug:

Hund in Grundstellung sitzen lassen, selber weitergehen, einen Dummy nach ca. 5m ablegen (an einer Pylone), zweiten Dummy ablegen, in gerader Linie ca. 5m weiter (an einer Pylone),
zurückgehen, am Hund vorbei, ca. 5m, dann einen Dummy rechts vom Hund, einen links vom Hund, platzieren (werfen).
Aus dieser Position, schicken: 1. back, 2. rechts, 3. back, 4. links.

Hat ganz toll geklappt! *stolzbin* :blush:

Autor:  tradaa [ 18.07.2009 19:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Ich habe hier 3 Zeichnungen (ich kann aber überhaupt nicht zeichnen, Vorstellungskraft ist gefragt :) )

Ich lasse den Hund sitzen und entferne ich mich (Distanz je nach Können des Hundes) und werfe 4-5 Dummys, gehe zurück zum Hund und ich lasse ihn 2 max. 3 Dummys holen. Die Richtung bestimme ich.

Bild

Ich gehe vom Start auf der Linie (Pfeile), ich bleibe stehen, brrrr (Geräusch) und werfe ein Dummy und gehe weiter, brrrr, Dummy werfen....usw. Dann gehe ich zurück zum Hund und von dort schicke ich ihn 2-3x, je nach dem wie viele Dummys ich ausgeworfen habe. den Rest sammle ich alleine ein. Nützlich, wenn man die Dummys zu einem markanten Punkt wirft (Gebüsch, Baum o.ä.), damit man dann später weiss, wo das Dummy liegt.
_______________________________________________

Quip ist gut steady, dann mache ich es manchmal so, dass ich hinter einem Gebüsch/Hügel stehe und von dort die Dummys auswerfe. Mit dieser Übung zB. will ich erzielen, dass Quip den Schützer nicht sieht und sich voll auf die Flugbahn und Fallstelle konzentriert.

Bild

Diese Übung hat Quip sehr viel geholfen, dass sie jetzt direkt zum Dummy rennt statt erst zu dem Werfer.
_______________________________________________

Was ich auch oft mache (habe schon vorher geschrieben), dass ich mit dem Hund die Dummys auslege/auswerfe und ich gehe mit ihm um die Fallstelle herum, so dass er die Linie aus einem anderen Startpunkt läuft.

Bild

Dummy auslegen zusammen mit dem Hund und einen Kreis (Pfeile) um die Fallstelle gehen und die Startposition ändern. Mit zunehmender Sicherheit des Hundes schaue ich, dass er auf dem Weg zu Dummy verschiedene Hindernisse hat.... Wasser (wenn möglich), Graben, hohes Gras usw. Hier aufpassen, dass der Hund nicht tauscht, wenn die Dummys nah liegen. Eventuell den Hund zurück pfeifen, sobald er ein Dummy aufgenommen hat.
_______________________________________________

Dann noch Übungen für steadiness:
- ich gehe mit dem Hund beim Fuss, brrrr (Geräusch), stehen bleiben, dabei musst sich der Hund setzen und ich werfe ein Dummy, mal links, mal rechts. So werfe ich 5-6 Dummys, dann drehen wir um und ich schicke den Hund.
Hier allerdings schicke ich nur, wenn ich wirklich sicher bin, wo das Dummy liegt, ich möchte, dass der Hund gerade Linie läuft und findet, nicht, dass ich den Hund ins Leere schicke, weil ich wieder mal so super toll geworfen habe und weiss selber nicht mehr, wo es ist.

- ich lasse den Hund sitzen und werfe die Dummys mal herum auch über den Hund. Ich stehe nicht weit weg von dem Hund, max. 10 Meter. Diese Übung mache ich aber nur für steadiness. Ein Dummy darf der Hund holen, den Rest sammle ich ein.
__________________________________________________

Noch eine Übung:
Ich werfe die Dummys aus, immer mit dem Hund und dann gehen wir zu einem Platz, wo ich vorher 2-3 Dummys versteckt habe....zum Suchen auffordern und dann schicke ich den Hund auf die Linie zu dem ausgeworfenen Dummy. Hier ist für mich wichtig, dass der Hund sich mit mir von der Fallstelle entfernt (beim Fuss) und auf einer anderen Stelle sucht, die ich ihn gezeigt habe.


Alle Übungen lassen sich dann steigern, wenn man die Distanz vergrößert und/oder den Hund auch über Hindernisse schickt.

Autor:  Asta [ 13.09.2009 22:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Ah das Thema ist ja super. :goldcup: Mach ja so ein bisschen Wald und Wiesen "Dummy" und mir fehlten ziemlich die Ideen. Der Thread ist super, werd das beim nächsten Spaziergängen gleich mal ausprobieren!

Autor:  makita [ 18.11.2009 16:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Hier muss der Hund kniffeln und knobeln wie er ran kommt...
Bild

Bild

Dummy in der Röhre:
Bild

Bild

Dummy weit oben im Baum, Hund muss durch Klettern rankommen -> Kniff: Nicht von jeder Seite möglich, der Weg muss also erst "erdacht" werden:
Bild

Bild

Autor:  Isarhunde [ 20.11.2009 22:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Ich glaub fast, dass ich mir die Seite hier mal ausdrucken muss - mir passiert leider viel zu oft, dass ich draußen dann nicht mehr weiß, was ich machen wollte... ;).

Zwei kleine Übungen habe ich aber auch beizutragen (beide nicht soooo anspruchsvoll):

Mit Helfer: Start beim Helfer, mit Hund im Fuß eine bestimmte Entfernung auf gerade Linie weggehen, Kehre sodass Blick in Richtung Helfer und Hund absitzen lassen. Helfer wirft das Dummy auf ca. halbe Strecke auf den Hund zu. Dann den Hund das Dummy holen lassen - er sollte damit natürlich nicht zum Helfer laufen :)! Kann man noch steigern, indem man nach dem Wurf sich erst noch weiter mit dem Hund in die andere Richtung entfernt, dann wieder Kehre in die Richtung, in die das Dummy liegt und dann schicken.

Ohne Helfer: Hund absitzen lassen, dann eine bestimmte Entfernung von ihm weggehen, Dummy auf ca. halbe Strecke in seine Richtung werfen. Hund darf nicht einspringen sondern sollte auch auf Distanz erst auf Kommando zum Dummy und dieses dann zu euch bringen. Alternativ: Das Dummy über den Hund hinaus werfen und dann mit "back" zum Apportieren schicken.

Autor:  Border_Spike [ 20.11.2009 23:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sammel-Thread Übungen rund um den Futter-Dummy

Unsere Dummyübungen beschränken sich auf Werfen/Verstecken und Suchen. Wie haben nämlich 3 Problemchen: 1. ich kann mir schlecht Punkte merken, 2. mein Hund ist nicht gerade der Findeheld :roll: und schlussendlich, er lässt sich absolut nicht in irgendeiner Weise die Richtung zeigen :dozey: Gibt es da im Net irgendwelche Erklärungen/Übungen etc dazu wie man das Üben kann? Input für spätere Aufgaben habe ich hier ja schon...
Edit: Achja, von Hütchen zum Dummy, damit zur Leine, ohne das Teil zu mir und dann bringen funktioniert in allen Variationen. Nur draußen meint der Herr er kann besser, und dann muss ich losziehen weil er es nicht findet :uho2:

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/