Welcher Hund passt

Welcher Hund ist für mich der geeignete?
Antworten
P3bbels
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 3. Feb 2021, 21:04
Geschlecht: Männlich

Welcher Hund passt

Beitrag von P3bbels »

Hallo liebe Forumsmitglieder und Hundeliebhaber,

wir sind schon länger am Planen uns einen Hund zu holen.
Sind uns aber nicht sicher was es geben soll. Deshalb mal hier die Frage.

1. Habt ihr Hundeerfahrung, oder wäre es euer Ersthund?

Ist unser erster.

2. Wollt ihr einen Welpe, einen Junghund, einen Erwachsenen Hund oder würdet ihr auch einem Senior ein Plätzchen geben?

Ein Welpen

3. Wollt ihr einen Hund vom Züchter oder könntet ihr euch auch mit einem Hund aus einem Tierheim oder einer Tierhilfe anfreunden?

Von einem Züchter

4. Eure Rassevorstellung in Bezug auf den Charakter (Wachsamkeit, Schutztrieb, Jagdtrieb, Verhalten gegenüber Fremden, etc?) Gibt es bestimmte äußerliche Merkmale die man berücksichtigen sollte (wie Größe oder Fell)?

Deutscher Boxer oder Australien Shepherd.

5. Wie würdest Du Dich (und ggf. Deine Familie/Partner) einschätzen? Bist du eher Nachgiebig Konsequent, Kompromissbereit? Bist Du eher ruhig oder temperamentvoll?

Eher konsequent, aktiv, manchmal bzw. selten aber auch einfach mal faul

6. Wollt ihr eine Hundeschule/-verein besuchen? Wenn ja, nur bis der Hund erzogen ist/wenn ihr Problemen habt oder würdet ihr dieses Angebot auch über längere Dauer nutzen?

Auf jeden Fall und auch gerne eine längere Zeit z.b. einmal die Woche als Hobby.

7. Würdet ihr Sport mit eurem Hund machen? Wenn ja, welchen? Hier bitte nicht verwechseln: Fahrradfahren, Spazierngehen, Joggen oder Reiten ist kein Hundesport!
Hundesport wäre z.B. Agility, THS, Obedience, Fährtenarbeit, VPG, Rettungshundearbeit....etc.

Nein, wenn dann nur mal meine Tochter so für Zuhause zum Spaß.

8. Hier könnt ihr alle sportlichen Betätigungen (die bei 6. keinen Platz gefunden haben), bei denen euer Hund euch begleiten soll anmerken.

Wandern, Mountainbiken, Joggen, Angeln und so zum Spaß z.b. Dummyarbeit, Suchspiele


9. Ein Hund möchte nicht nur körperlich sondern auch geistig ausgelastet (Erklärung siehe unten) werden. Ist dafür Zeit sowie Lust/Kreativität da um auch nach neuen Denkaufgaben für den Hund zu schauen?

Auf jeden Fall.

10. Wieviel Zeit plant ihr für die täglichen Spaziergänge des erwachsenen Hundes ein?

Morgens kürzer 20-30 Minuten, Mittags länger 60-90 Minuten, Abends länger 60-90 Minuten. Alles so ca. Werte.

11. Lebenssituation: Leben Kinder mit im Haushalt? Wenn ja, wie alt sind diese?

Ja, 11 und 14 Jahre

12. berufliche Situation: Seid ihr noch Schüler, schon in der Ausbildung oder habt ihr eine feste Arbeit?Könnt ihr für die nächsten Jahre einen Hund in euer Leben einplanen?

Feste Arbeit ja.
Mann 3 Tage Homeoffice
Frau 4 Tage Woche

1 Tag müsste der Hund ca. 4-5 Stunden ab und zu mal alleine bleiben.

13. Wohnsituation: Wohnung (welcher Stock, Lift vorhanden, Erlaubnis vom Vermieter?) oder Haus? Wie viele Stufen/Treppen muss der Hund laufen?

Ländlich, Doppelhaus mit Garten.

14. Leben noch andere Tiere mit im Haushalt? Wenn ja welche?

Hasen im Gehege, wäre schön wenn die sich vertragen.

15. Wie lange muss euer Hund täglich alleine bleiben?

Ab und zu mal 4-5 Stunden aber eher selten ca. 3 mal im Monat.

16. Könnte sich im Krankheitsfall/Krankenhausaufenthalt/Sonstigem jemand zuverlässiges um den Hund kümmern?

Ja auf jeden Fall.

17. Erkläre mit einigen Sätzen wie du dir ein Leben mit dem Hund vorstellen würdest, wie sich ein Hund in deiner Freizeit einbindet.

Wir sind vom Gedanken her bei einem Boxer oder Australien Shepherd. Möchten einen lieben Hund der nicht jeden anbellt oder auch beim Spazieren gehen nicht den Macker macht sodass man permanent aufpassen muss das er jetzt irgendwie jagen geht oder so. Hätte gerne einen Hund mit dem ich aufgrund der Erziehung und Hundeschule auch ohne Leine Biken gehen könnte. Würden Ihn gerne überall mit hinnehmen. Der mit Radeln geht, Joggen, Wandern aber auch nicht super nervös ist und gerne mit zum Angeln mag. Der auch mal ein paar Tage nicht volle Action braucht.
Welcher der beiden wäre da besser?

Sabbern oder Haare wäre egal.


Bin gespannt auf eure Meinung.

Gruß

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 813
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Welcher Hund passt

Beitrag von Janabaer »

Aussies können ganz schön Bellfreudig sein, vor allem, wenn sie aufgedreht sind.
Da es nicht nur Schaf-, sondern auch Kuhhüter sind, sind sie schon manchmal recht kernig und Durchsetzungsstark.

Bei Boxern kommt es stark auf die Zuchtlinie und vor allem auf die Nase an. Sonst ist der Ausdauersport nur bedingt möglich. Auch haben viele Rückenprobleme.

Antworten

Zurück zu „Welcher Hund?“