Welcher Hund passt zu mir? brauche Hilfe

Welcher Hund ist für mich der geeignete?
Antworten
Toddy85
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 2
Registriert: 15. Nov 2021, 13:33
Geschlecht: Männlich

Welcher Hund passt zu mir? brauche Hilfe

Beitrag von Toddy85 »

1) Wird der Hund dein erster sein?

Meine Freundin hatte noch keinen Hund, hatte aber ein Pferd und kennt Hunde vom Hof.
Es ist mein dritter Hund, ich hatte 2 Familienhunde und einen eigenen (Boxer).


2) Tierheimhund oder Züchter?


Keine Präferenz.


3) Beschreibe deinen idealen Hund.


Der Hund sollte eine geringe Tendenz zum Bellen haben, ein kurzes Fell haben und anhänglich sein.


4) Welche Rassen hast du im Auge?


Dalmatiner
Magyar Vizsla
Boxer

5) Wie lange könntest du deinen Hund beschäftigen?

Etwa 2-3 Stunden am Tag.

6) Welche Arten der Auslatungen würdest du mit deinem hund unternehmen?

Morgens Joggen, mittags und nachmittags je eine halbe Stunde spazieren + Arbeit für den Kopf.
Am Wochenende dementsprechend mehr.
Gerne würden wir auch mantrailing oder obediance betreiben.

7) Wieviel Zeit wärst du bereit für die Pflege aufzuwenden?

Wir bevorzugen Kurzhaarige Rassen. Für Ohren reinigen, evtl. Falten und kämmen hätten wir täglich Zeit, es sollte aber nicht ausarten.

8) Welche Größe bevorzugst du?

Wir bevorzugen eine mittlere Größe zwischen 40 und 55 cm Widerristhöhe.

9) Wieviel Haaren, Sabbern und bellen kannst du tollerieren?

Haaren ist ok, Sabbern im gewissen Rahmen auch (hatte ja einen Boxer), Bellen ist nicht so schön.
Er darf mal Laut geben, wenn jemand an der Tür ist, aber excessives Bellen wäre zu viel.

10) Wie wichtig ist es dir, den Hund von der Leine lassen zu können?

Für uns wäre es kein Problem den Hund an der Leine/Schleppleine zu halten.
Allerdings wäre es mit Sicherheit für den Hund und für uns auch, wenn es ohne Leine ginge

11) Magst du einen Kuschelhund oder benötigst du deinen Freiraum?

Kuschelhund

12) Möchtest du einen Hund mit eigenem Willen oder einen der gefallen möchte?

Lieber einen der gefallen möchte.

13) Wie soll dein Hund "Besucher" begrüßen?

Ich denke dieser Punkt ist ja eher Erziehung. Der Hund darf schon mal kurz bellen, wenn jemand an die Tür kommt.
Kläffen soll er aber nicht, auch anspringen und überdrehen ist nicht erwünscht.


14) Sollte sich dein Hund mit anderen Hunden verstehen?


Viele meiner engen Freunde haben Hunde oder Kinder um die 6 Jahre. Daher wäre ein Hund der sich mit beiden versteht wünschenswert.

15) Gibt es Wesensmerkmale mit denen du überfordert wärst?

Ich weiß nicht, wie wir mit jagenden Hunderassen umgehen können, bzw. ob die Auslastung, die ich oben beschrieben habe ausreichend für die bevorzugten Rassen wäre.
Gerne nehmen wir empfehlungen entgegen, die wie die bevorzugten rassen sind, aber vielleicht weniger Jagdtrieb brauchen.

16) Wie lange wäre der Hund maximal alleine?

Da ich den hund mit zur Arbeit nehmen darf, wäre der Hund maximal 2 Stunden und das selten, alleine.


20) Hast du andere Hunde oder Haustiere im Haushalt? Wenn Ja welche?


Keine anderen Tiere.

21) Kommt der Hund häufig mit Kindern in Kontakt?

Nicht regelmäßig, kinderfreundliches verhalten wäre ein Bonus.

22) Wohnst du in einer Mietwohnung, oder hast du vor dieses in Zukunft zu tun?
Gibt es Größen- oder Rassenbeschränkungen?


Wir wohnen in einer Mietwohnung, diese ist allerdings 140m² groß und liegt in der Nähne von Parks und Kanälen.
Rasse und Größenbeschränkungen gibt es nicht.


23) Gibt es in deiner Stadt oder deinem Bundesland Beschränkungen, z.B. bei Listenhunden ?


In unserem Bundesland gibt es keine Beschränkungegen. Lediglich bei den sogenannten Listenhunden, muss ein Wesenstest durchgeführt werden.

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 917
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Welcher Hund passt zu mir? brauche Hilfe

Beitrag von Janabaer »

Da ist deine Vorauswahl doch recht gut.
Dalmatiner und Viszlas sind recht moderate Jagdhunde, die gut zu führen sind.
Boxer haben meist weniger Jagdtrieb, dafür bin ich aber überhaupt kein Fan der Brachicephalen. Es ist einfach ungesund.

Wenn es ein Tierschutzhund sein darf, wie sieht es dann mit einem Listenhund aus?
Wenn ihr die Auflagen erfüllt könnt ihr da super Hunde bekommen, die Auswahl ist dort riesig.

Toddy85
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 2
Registriert: 15. Nov 2021, 13:33
Geschlecht: Männlich

Re: Welcher Hund passt zu mir? brauche Hilfe

Beitrag von Toddy85 »

Erstmal danke für deine Antwort!

Das stimmt, man muss schon schauen, dass man einen Boxer mit einer besseren Schnauze bekommt. Zum Glück sind sie nicht so schlimm wie Englische Bulldogen oder französische. Aber da meine Freundin Boxer so gar nicht leiden mag, scheidet er leider eh aus. :((

Ein Listenhund kommt nicht in Frage. Ich weiß, dass es meist liebe friedliche Tiere sind. Leider sehen das die Mitmenschen auf der Straße oder im Büro nicht immer so, was leider oft zu Problemen führen kann. Mit einem Boxer war es zum Teil schon problematisch.

Favorit ist bisher der Vizsla, aber wir sind uns unsicher, ob wir genug Beschäftigung liefern können. Auch sollen Vizslas eine sehr niedrige Reizschwelle haben. Ist es dann gut möglich ihn mit in das Büro (Einzelbüro) zu nehmen?

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 917
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Welcher Hund passt zu mir? brauche Hilfe

Beitrag von Janabaer »

Es stimmt, für Listenhunde braucht man starke Nerven in der Öffentlichkeit.

Viszlas haben eigentlich eine hohe Toleranzgrenze, sonst wären sie nicht für die Jagd, wie sie sie ausführen, geeignet.

Antworten

Zurück zu „Welcher Hund?“