Sicherheit im Auto

Hier wird alles zum Thema Hund bequatscht.
HuskyLady

Sicherheit im Auto

Beitrag von HuskyLady »

Hallo Leute. Ende Juli zieht bei uns ein Hund ein. NUn mache ich mir schon längerem Gedanken, wie man einen Hund am sichersten und am besten transportieren kann.
Ich dachte anfangs an einen Anschnallgurt für HUnde, mein Mann findet aber so ein Trenngitter besser, wo dann der Hund im Kofferraum sitzt.
Wenn wir uns für das Trenngitter entscheiden, brauchen wir dann so eine Transportbox oder reicht es, wenn der Hund im Kofferraum sitzt? Was ist eurer Meinung nach sicherer und besser für den Hund...ANschnallgurt und er sitzt vorn oder Trenngitter und der Hund sitzt hinten???

Erfahrungsberichte sind hier sehr erwünscht :-) Freu mich schon auf meine Kirsch/Banane xDDD

LG Alex :waving:

Benutzeravatar
Klotti
Forumslegende
Forumslegende
Beiträge: 6147
Registriert: 26. Mär 2009, 21:04

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Klotti »


Benutzeravatar
S Husky
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 167
Registriert: 23. Mai 2007, 23:49
Wohnort: EN-Kreis, NRW, Deutschland

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von S Husky »

Hallo HuskyLady,

der Kofferraum (Gepäckabteil) bietet nur scheinbare Sicherheit. Da oftmals ein Trenngitter vorhanden ist, hat der Hund bei einem Auffahrunfall (häufige Unfallart) keine direkte Fluchtmöglichkeit mehr. In dieser Situation geht wertvolle Zeit beim Entfernen des Gitters oder Einschlagen der Seitenscheibe (Verletzungsgefahr durch umherfliegende Splitter) verloren. Ist dann noch eine Transportbox vorhanden, kann die eingeklemmt sein und sich nicht mehr öffnen lassen.
Der sicherste Platz ist auf dem Rücksitz. Dort kann der Hund das Auto auf beiden Seiten verlassen. Allerdings sind auch hier geeignete Rückhaltesysteme erforderlich. Vor längerer Zeit gab es im TV dazu entsprechende Testberichte. Sehr gut abgeschnitten hat ein Netz, das hinter den Rückenlehnen der Vordersitze war und im Dach- und Bodenbereich befestigt war. Es bestand nicht aus einer üblichen Kordel, sondern aus einem breiten Gewebe (wie ein Sicherheitsgurt). Ob der Hund dann ein Geschirr trägt oder in einer Box transportiert wird ist Ansichtssache. Entscheidend kann da die Größe des Hundes sein.

Falls ihr euch für die Variante Kofferraum/Trenngitter(-netz) entscheidet: Die nachgerüsteten Trenngitter (da keine stabilen Befestigungspunkte nur festgeklemmt zwischen Dach und Boden) sind Schrott. Fragt den Kfz-Händler nach einem geeignetem Netz. Dieses hat dann stabile Befestigungspunkte und fängt dann die sogenannte kinetische Energie auf.

p.s.
Ich habe da Erfahrung (zum Glück ohne Hund).

Gruß
S Husky

Frederike

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Frederike »

ich halte das gitter in kombi mit dem kofferraum am sinnvollsten und bequemsten für den hund.
oder eben nur eine box im kofferraum, die natürlich befestigt sein sollte.
beides brauchst du nicht.

anschnaller: kommt auf den hund an.
mir wäre der hund da - gerade für längere fahrten - zu starr fixiert.
kollin bspw. streckt sich gern mal aus oder legt sich hin.
das ist angeschnallt schwer.

i

Benutzeravatar
Neufi Hope
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1474
Registriert: 17. Jun 2008, 09:27
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Neufi Hope »

Mit den Anschnallern habe ich persönlich ganz miese Erfahrungen gemacht.
Der Adapter wird ja ins normale Gurtschloss eingehakt. Mein Bouv hat es jedes verflixte mal geschafft, beim sich umdrehen drauf zu treten und schwupps war sie frei. Meine Hunde sitzen jetzt im Kofferraum hinter Gitter.
Es soll wohl, ich glaube von Kleinmetall, solche Kofferraumtrenngitter geben, die für den Notfall eine Tür auch nach vorne haben - zwecks wegen des geschilderten Auffahr-Szenario.

Benutzeravatar
Ceridwen
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 370
Registriert: 13. Dez 2006, 18:54
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Schäferhund,
Segugio Italiano,
Deutsch Kurzhaar
Mein(e) Hund(e): Chris, Archie,
Baldo (Pflegehund)
Wohnort: Leipzig

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Ceridwen »

@neufi

das Problem mit dem selbst abschnallen hatte ich am Anfang auch. Nun habe ich aber so eine kleine flexible Gipsschüssel aus dem Baumarkt übers Gurtschloss gestülpt. Kleinen Schlitz in die Schüssel, Gurt durch und schon geht nichts mehr auf.

Meine Hunde sind auf dem Rücksitz angeschnallt, da es platztechnisch im Polo gar nicht anders geht. Bisher gab es keine Probleme, sie können auch wunderbar auf der Rückbank liegen.

*fling*

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von *fling* »

Für den Hund am sichersten, grad auch was die Verletzungsgefahr bei Unfällen angeht, ist eine Transportbox, am besten quer zur Fahrtrichtung gestellt.

Lakie
Junghund
Junghund
Beiträge: 144
Registriert: 6. Okt 2005, 16:53
Wohnort: Frankreich

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Lakie »

Stimmt ! Und die Box sollte gerade groß genug sei , daß der Hund sich hinlegt und nicht drin herumgeschleudert wird bei einer starken Bremsung. Er soll ja nicht darin stehen oder gar spazieren gehen können, man hält ja sowieso mindestens alle zwei Stunden an, um ihn herauszulassen und sich selbst die Beine zu vertreten.
Meine Erfahrung nach 30 Jahren hundeln. :waving:

HuskyLady

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von HuskyLady »

hmm also wenn eine Box am sichersten für den Hund ist, werden wir so eine holen. Aber wie sichere ich die am besten, so dass die Box nicht hin und rollt/schiebt? Naja so weite fahrten machen wir nciht oft. Aber wenns zur Hundeschule geht (30 min)

Tipu

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Tipu »

Hey,
also wir haben auch ne Box, und keinerlei Probleme damit. Ich hab zwar nur noch Platz für drei im Auto, weil der eine Rücksitz umgeklappt ist wegen der Box halt, aber das ist mir egal. Eine Bekannte von mir meinte das sie gegen Boxen ist weil sie nicht wüsste wie man den Hund im Falle eines Unfalls wieder rausbekommt. Hab ich auch gesagt wenn der Kofferraum so zerdellt ist das du dich das fragen musst ist die Box wahrscheinlich der Grund warum der Hund überhaupt noch lebt. Meine ist eh an nen Zimmerkennel gewöhnt und wenn wir losfahren, knackt die sofort ein, wie zu Hause in ihrem Kennel...
Grüsse :waving:

Edit: Unsre steht auf ner Rutschmatte, man kann die aber auch anschrauben, musst halt schauen das du so ein Modell kriegst. Und wegen der geteilt umgeklappten Rückpank ist die Box quasi eingeklemmt und rutscht nicht.

Frederike

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Frederike »

HuskyLady hat geschrieben:hmm also wenn eine Box am sichersten für den Hund ist, werden wir so eine holen. Aber wie sichere ich die am besten, so dass die Box nicht hin und rollt/schiebt? Naja so weite fahrten machen wir nciht oft. Aber wenns zur Hundeschule geht (30 min)

am besten keine plastikbox zum rein stellen, sondern eine festinstallierte metall-stab-gitter-box, wenn es in eurem auto möglich ist

*fling*

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von *fling* »

HuskyLady hat geschrieben:hmm also wenn eine Box am sichersten für den Hund ist, werden wir so eine holen. Aber wie sichere ich die am besten, so dass die Box nicht hin und rollt/schiebt? Naja so weite fahrten machen wir nciht oft. Aber wenns zur Hundeschule geht (30 min)


Keine Ahnung ob das jedes Auto hat :blush:, aber bei uns im Kofferraum sind so Transportösen - daran kann man Spanngurte befestigen und so die Box verzurren.

Frederike

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von Frederike »

ganz sicher nicht ;)
das ist eher in autos, die zum transport von dingen oder als eine art lieferwagen benutzt werden können :)

HuskyLady

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von HuskyLady »

also wir haben nen Ford Eskord, leider kann ich jetzt nicht nachschaun gehn, da mein Mann das Auto hat udn auf Arbeit ist. Dann hab ich noch ne frage: Ab wann sollte der Hund den im Kofferaum gefahren werden? Ich bekomme, wenn ich Glück habe, Ende Juli einen Welpen.

Benutzeravatar
S Husky
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 167
Registriert: 23. Mai 2007, 23:49
Wohnort: EN-Kreis, NRW, Deutschland

Re: Sicherheit im Auto

Beitrag von S Husky »

Hallo,

der ADAC hat sich mit diesem Thema auch beschäftigt. Hier sind zwei Links:

[Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]

[Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]

Alternativ kann man die Seite vom ADAC aufrufen
[Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]
und den Suchbegriff Hundebox eingeben.

Gruß
S Husky

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“