Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Hundespielzeug, ...
Dany
Junghund
Junghund
Beiträge: 96
Registriert: 4. Apr 2009, 18:01

Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Dany »

Hallöchen alle miteinander :)

Da es im Sommer hoffentlich (endlich) soweit sein wird und mein Hund bei mir einziehen wird, war ich heute schon mal auf einer Messe und habe mich mit ein paar Sachen eingedeckt, die ich brauchen könnte.

So z.B. ein Schlafkissen (riesengroß, da es ein Akita wird), Näpfe aus Edelstahl, Bürste und diverses Spielzeug. Leine und Halsband werde ich von der Züchterin mitkriegen und auch mit dem Futter möchte ich noch warten, da ich erst wissen will, was diese Rasse wirklich gut verträgt. Desweiteren hatte ich noch vor einen Furminator zu kaufen.

Jedoch fehlt, glaube ich, noch einiges, wie eine Krallenschere - da bin ich fast ratlos. Ich sehe viele in den Internetshops, doch ist an jeder irgendwas auszusetzen. Welche würde sich wirklich für einen großen Hund eignen?

Und letztlich ist auch die Frage: Was brauch ich noch als Grundausstattung für den Hund und was ist alles nur Marketing-gag? Ich möchte lieber etwas mehr als zu wenig, doch will ich nicht das Falsche kaufen. Wie kann ich meinen Hund vor Zecken und Ungetier schützen? Es gibt so viele Produkte auf dem Markt, woher soll man wissen zu was man da greifen muss?

Und in Sachen Erziehung und Belohnung: in den Shops und Tierläden gibts es Leckerlis á mass: von känguruh ( :dizzy: ) bis barsch und konventionelles rind. Ähh...gibt es da irgendwelche Unterschiede zwischen diesen Leckerlis? Außer dass das eine exotisch ist? (ob das mein Hund weiß, wag ich dann zu bezweifeln...)
Wieviele Leckerliesorten/Belohnungen sollte man in der Regel anbieten können? Ich stell mir vor, immer das gleiche wird seinen Reiz verlieren und in besonders schwierigen Situationen mit hohem Ablenkungsgrad könnte das "Standardleckerlie" nicht mehr so interessant sein?


Ich weiß, das sind (fast) alles Detailsfragen, doch gerade auf diese suche ich ehrliche Antworten und nicht die endlos alles-ist-toll Beschreibungen von Shops und Herstellern.


Liebe Grüße,
Dany

Benutzeravatar
Alveradis
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1403
Registriert: 23. Jul 2006, 12:43
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Langhaar Whippet, LHW-Whippet-Barsoi-Mix
Mein(e) Hund(e): Hippie, Moonlight
Wohnort: Am Arsch der Welt
Kontaktdaten:

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Alveradis »

Hallo,

ich würd mir an deiner Stelle nicht soooooooo viele Gedanken machen. Viele Sachen kauft man dann automatisch, wenn der Hund da ist.

Wegen der richtigen Krallenschere und solchen Sachen kannst du auch mal einen TA fragen. Die haben ja auch für unterschiedliche Tiere unterschiedliche Sachen.

Am wichtigstens sind halt Futter- und Wassernäpfe, ein Kissen oder Korb, eine Transortbox, Leine, Geschirr, Halsband und Spielzeug.

Aber wie gesagt, vieles kauft man erst, wenn der Hund da ist. So kann man z.B. gut sitzende Geschirre am Besten mit Hund kaufen, da man sie anprobieren kann.


Der Unterschied bei den Leckerlies? Es gibt teure und billige. Manche sind nur aus Getreide und Zucker (die billigen), die anderen sind gesund (teuer) und viele liegen dazwischen (mittlererer Preis; meist mit Getreide, aber ohne Zucker).
Welche Geschmacksrichtung du füttern wirst, solltest du und dein Hund entscheiden.
Wir haben hier ja so einen Allesschlucker, da kann ich nicht sagen, was schmecken könnte und was nicht.

Beim Futter sagst du ja selber, dass du erstmal bei deiner Züchterin schauen willst. Erstmal keine schlechte Idee, wenn es eine gute Züchterin ist. Aber es leider auch genug Züchter, die nicht grad das beste füttern. Aber über die diversen Futtersorten gibt es im Ernährungs-Unterforum genug Threads.


Hat deine Züchterin denn eine Website? Ich finde Akitas so toll, ich hoffe doch, du stellst hier dann auch fleissig Bilder ein.

:waving:
Alveradis

Benutzeravatar
Laachicaa
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 168
Registriert: 16. Apr 2009, 11:05
Wohnort: ♥Amy♥

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Laachicaa »

Hallo...

ersteinmal Glückwunsch zum baldigen Hundi :)
Hört sich so an, als ob du schon sehr aufgeregt bist, hihi
(wer auch nicht?!?!)

Eigentlich hat Alveradis da vollkommen recht. Das meiste ergibt sich wenn der Hund da ist. Das wichtigste hast du ja schon.
Wir hatten noch nicht mal ein gekauftes Bettchen, da wir dachten (und so war es auch) dass sie es kaputt macht sie hat in einem kuschelig eingerichteten umgekippten Karton geschlafen.

Krallenschere z.B. wirst du vorerst sowieso noch nicht brauchen. Die Welpenkrallen sind doch noch kleine, aber scharfe stümmelchen. Lieber erst wachsen lassen und warten bis sie sich auf asphalt abrunden. Wir haben noch nie schneiden müssen. Die nutzen sie von selber ab.

Leine und Halsband bekommst du mit und Geschirr würde ich vor Ort anprobieren.

Furminator ist ne gute sache, wir sind sehr zufrieden.

Für Zecken und Ungetier benutzen wir von YOMIS das KontraZeck. Ist auf natürlicher Basis. Ansonsten kannst du dich dann beim ersten Tierarztbesuch schlau machen was chem. Spot- ons angeht. Viele benutzen auch Kokosöl hab ich gelesen oder Bernsteinketten.

Was leckerlis angeht: Wir achten immer darauf dass KEIN zucker drin ist.Gut ist es wenn die klein und nicht zu hart sind, d.h nicht ewig drauf rumkauen. Früchte, Gemüse und Käse ist auch ne möglichkeit, zur Abwechslung.
Wir kaufen die Leckerlis von YOMIS, mit 65% Fleischanteil. 750g für 5,50 €. Beim Metzger bei uns gibts auch Hundewurst.

Was du vllt noch kaufen könntest:
Tüten um Häufchen weg zumachen
Leckerli Beutel den man an der Hose befestigen kann
Kauartikel zum Beschäftigen und für die Zähne
Einen KONG zum befüllen, wenn er mal allein bleiben soll


Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen, viel Spass und eine schöne Zeit

Benutzeravatar
MiniBulli
Polizeihund
Polizeihund
Beiträge: 2429
Registriert: 1. Mär 2007, 19:29
Hunderasse: Chihuahua
Mein(e) Hund(e): Chevy
Wohnort: München

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von MiniBulli »

kann den beiden nur zustimmen.

das meiste häuft sich wenn der hund da ist. und irgendwann wird es eh ein berg an zeugs, was man gar nicht braucht, höchstens will...

:cool:

ich hatte ausser einem bettchen gar nix. halsband und leine hab ich dann ganz zum schluß noch besorgt. am ende hatte mein erster hund dann über 20 halsbänder und nochmehr leinen ... :lol:

2*Beine_8*Pfoten

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von 2*Beine_8*Pfoten »

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem bald einziehenden Hundebaby :waving:

Wie meine Vorschreiber schon gesagt haben: Vieles kauft man automatisch. Leckerlies zum Beispiel. Ich hab für Paolo so kleine Leckerlies in Knochenform. Wenn ich aber was besonderes von ihm will, gibts Käse oder Wienerle. Auch beim Agi gibts abwechselnd die kleinen Knochen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, Käse oder Wiener. Manchmal auch Leberkäs, gekochte Hühnerherzen oder oder oder :) die Vorlieben lernst Du dann eh erst durch Deinen Spatz kennen. Je nachdem was er halt dann am liebsten mag :waving:
Krallenschere z.B. würde ich auch erst kaufen, wenn es sich rauskristallisiert, dass Dein Hund sich die Krallen nicht selbst abläuft.

Halsband und Leine kriegst Du ja von der Züchterin und das Geschirr würde ich erst kaufen wenn das Hundekind schon da ist.
Ansonsten hast Du ja ein Schlafkissen und ich denke somit ist das Wichtigste zusammen mit den Näpfen bereits zu Hause :thumbsup:

Paolo hat die erste Zeit bei mir im Bett geschlafen, irgendwann hab ich ihm dann ne Schlafhöhle gekauft und nun hat er einen Softkennel, wo er zwar mindestens nochmal reinpassen würde, aber den liebt er heiss und innig weil er sich so richtig schön ausbreiten kann :lol:

Volant

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Volant »

Wenn du ein Hundekorb kaufts nimm den billigsten. Den ersten zerkaut dein Kleiner sowieso.

Elena+Paul
Forumslegende
Forumslegende
Beiträge: 5270
Registriert: 26. Jul 2005, 17:58
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Berner Sennenhund

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Elena+Paul »

Schließe mich auch den anderen an,wirklich was brauchen tust du nicht.
Das wichtigste hast du ja mit Futter,Näpfen,Leine,Geschirr,Schlafplatz.
Mehr braucht der Hund in den ersten Tagen sowieso nicht.
Später kaufst du eh noch genug :lol: dann wirst du nämlich kaufsüchtig :knife:

@Volant: Mein Paul hat immernoch sein erstes Körbchen,der hat nichts zerkaut.

Benutzeravatar
alfinchen
Polizeihund
Polizeihund
Beiträge: 2069
Registriert: 17. Mai 2005, 08:59

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von alfinchen »

Von mir auch herzlichen Glückwunsch zum zukünftigen Hundekind!

Wir haben seit über 20 Jahren Hunde und ehrlich gesagt noch nie eine Krallenschere besessen. Ab und an müssen die Daumenkrallen mal eingekürzt werden, dass lasse ich aber beim TA machen, wenn ich eh mal gerade da bin. Die normalen Krallen werden normalerweise abgenutzt, so dass man sie grds. nicht schneiden muss.

Leckerlies, Futter und Co ist ja auch immer eine individuelle Geschmackssache. Das wird sich ergeben, wenn Du den Hund hast. Aber Du kannst schon ein Leckerlie-Gürteltäschchen kaufen, das ist ganz praktisch.

Gut ist es auch, sich schon im Vorfeld Hunde-Literatur zu besorgen und sich einzulesen. Du kannst Dich auch schon mal umhören, welcher Tierarzt gut ist und ggf. auch schon mal nach einem Hundekindergarten/einer Hundeschule umsehen, falls Du so etwas planst.

Mit dem Hundebett würde ich auch nicht zwingend sagen, dass der Hund es zerstört. Haben all unsere Hunde bisher nicht gemacht.

Benutzeravatar
doglady
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 3494
Registriert: 8. Jan 2007, 22:06
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von doglady »

es ist ja schon alles gesagt.

Ich würde noch ne Schleppleine empfehlen und ein Buch über Anti Jagd Training

Furminator bei dem Fell kann ich nicht empfehlen ich hab hier einen für meinen Husky liegen aber er macht das Fell mehr kaputt auch wenn viel raus kommt.

An Krallen schere kann ich diese sehr empfehlen wir haben die in der Praxis [Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]

Dany
Junghund
Junghund
Beiträge: 96
Registriert: 4. Apr 2009, 18:01

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Dany »

Wow, erstmal Danke an alle für die vielen, hilfreichen Antworten!

Kong und Futterbeutel hatte ich unter der Auflistung bei "Spielzeug" gezählt, die hab ich auch schon :blush:

Schleppleine suche ich tatsächlich noch, da ich weiß, dass ich sie nicht laufen lassen werde können. Jedoch habe ich bisher nicht die richtige Länge gefunden, bzw. bin unsicher wieviel Länge ich wirklich brauche und was auch stark genug ist, für so einen muskulösen Hund? :worried: Da bin ich mir nicht so sicher. Ich finde sie auch in keinen umliegenden Läden (jedenfalls nicht über 10 meter) und muss vermutlich dort aufs Internet zurückgreifen, bin da aber eben noch sehr unschlüssig, welche Leine da gut wäre.

Bücher habe ich bisher ungefähr 7 gelesen, davon 3 speziell vom Akitaclub/Akitazüchter. Ich habe noch vor 1-2 weitere zu lesen, aber viel mehr werde ich nicht mehr schaffen, bevor sie kommt.

Benutzeravatar
Friida
Polizeihund
Polizeihund
Beiträge: 2150
Registriert: 5. Nov 2005, 20:26
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Staff-Mix, Yorkie-Mix
Mein(e) Hund(e): Ali, Rosie

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Friida »

Für einen erwachsenen, kräftigen Hund würde ich als Schleppleine 10 m Gurtband empfehlen.

Haben wir auch. Einfach an einem Ende einen Karabinerhaken annähen oder anknoten, am andern Ende eine Handschlaufe knoten. Fertig.

Billiger als die in Zoohandel gekauften und handfreundlicher. Die SL, die ich gesehen habe, waren alle solche Schnürchen. Wenn die einem mal durch die Hand rutschen - sehr schmerzhaft. Auch die Verletzungsgefahr für den Hund ist da größer, wenn der sich mal verheddert.

Und 10m ist von der Länge her noch einigermaßen gut zu handhaben.

Frederike

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Frederike »

spontan fällt mir zur krallenschere ein:

die akitas, die ich kenne müssen die krallen nicht geschnitten bekommen. aufgrund ihrer anatomie laufen sie sich die krallen scheinbar gut ab.

ist wahscheinlich keine große hilfe.
aber wie die anderen schon schreiben: kauf lieber erst, wenn der hund da ist.
dann merkst du auch was fehlt und was dur wirklich brauchst.

Hope
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 4056
Registriert: 19. Aug 2008, 12:17
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Langhaar Collie
Wohnort: Lieboch
Kontaktdaten:

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Hope »

Ich hab 7 Hunde, aber Krallenschere besitzt nur mein TA *g*
Hundebetten gibbet nimmer, sind sie nie drauf gelegen ;)
Decken, Vetbeds und mein Bett sind halt besser :evil:

Futter, leckerlies und Co ist Geschmacksache.

Frederike

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Frederike »

Dany hat geschrieben:Schleppleine suche ich tatsächlich noch, da ich weiß, dass ich sie nicht laufen lassen werde können. Jedoch habe ich bisher nicht die richtige Länge gefunden, bzw. bin unsicher wieviel Länge ich wirklich brauche und was auch stark genug ist, für so einen muskulösen Hund? :worried: Da bin ich mir nicht so sicher. Ich finde sie auch in keinen umliegenden Läden (jedenfalls nicht über 10 meter) und muss vermutlich dort aufs Internet zurückgreifen, bin da aber eben noch sehr unschlüssig, welche Leine da gut wäre.


meine gassipartnerin hat für ihren akita eine schleppleine aus biotane. ca. 2 cm breit und 20 meter lang, sie wird sich noch eine längere/dünnere bestellen, da er zu starken jagdtrieb hat um ihn laufen zu lassen und er nicht abrufbar ist

Timodog
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 46
Registriert: 8. Jan 2007, 15:19

Re: Grundausstattung für den Hund - was brauch ich WIRKLICH?

Beitrag von Timodog »

Meine Frage: Da du ja anscheinend absoluter Anfänger in Sachen Hund zu sein scheinst
verstehe ich nicht, wieso du dir ausgerechnet einen Akita anschaffen willst ??????????
Vermute jetzt mal wegen des Filmes, richtig ??
Auch begreife ich nicht das ein seriöser Züchter einem Hundeanfänger einen Welpen dieser
Rasse verkauft !!!!!!!!!!!!! (Es sei denn er ist ein Vermehrer).
Soll kein persönlicher Angriff sein, aber wer solche Simplen Fragen stellt zeigt mir das er entweder
0 Ahnung von Hunden oder Langeweile hat und einfach nur ein bischen hier Schreiben möchte.

Liebe Grüße

Timodog

Antworten

Zurück zu „Hundezubehör, Bekleidung für den Hundehalter“