was für Hundesport?

Hundesport: Discdogs, Dummy, Flyball, Nasenarbeit, Hunderennen, Hüten,
Dogdance, Obedience, Schlittenhunde und Zughunde und mehr ...
HuskyLady

was für Hundesport?

Beitrag von HuskyLady »

Hallo,

Was für einen Hundesport soll ich machen?

......

ich kann mich einfach nicht entscheiden :(

bald zieht ein Australian Shepherd bei mir ein. Ich möchte gern Hundesport machen aber ich weiß nciht was! Es gibt soviele Sachen und mal möcht ich das gern machen und dann wiederum was anderes!

Noch ist mein Racker zu jung für Hundesport (bei Abgabe ist er dann 9 Wochen alt) aber auch er wird mal groß :p

Könnt ihr mir Sportarten empfehlen, die dem Aussie spaß bringt und für ihn geeignet ist?

Das einzige was ich nicht machen will ist Agility und Flyball. Ansonnsten bin ich für alles offen :waving:

Benutzeravatar
Julia
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 953
Registriert: 12. Nov 2006, 12:50
Hunderasse: GordonSetter
Mein(e) Hund(e): Tessa
Wohnort: Bayern

Re: was für Hundesport?

Beitrag von Julia »

Dogdancing, Treibball, Obedience; :)

Frederike

Re: was für Hundesport?

Beitrag von Frederike »

ich würde fast sagen, der aussie ist grds. ein allrounder.

schaut euch doch in der zeit in der der hund noch jung ist verschiedene sportarten in hundevereinen an.
dann könnt ihr die, die euch am besten gefallen mit dem hund probieren bzw. aus seinem verhalten heraus was am besten zu dem hund passen könnte.

ein paar dinge könnt ihr dann ausprobieren und euch entscheiden.

im übrigen ist es nie zu spät noch mal mit einer neuen sportart anzufangen, auch im alter.
voraussetzung ist natürlich, dass der hund dieser dann körperlich stand hält

*fling*

Re: was für Hundesport?

Beitrag von *fling* »

Hallo :)

Dauert ja garnicht mehr lang, bis der Kleine bei Dir ist :D Ich finde Obedience ist ein schöner Hundesport für einen Aussie. Es ist anspruchsvoll und der Hund muss hochkonzentriert arbeiten, aber es putscht nicht so sehr auf :).

LG, Fling :waving:

HuskyLady

Re: was für Hundesport?

Beitrag von HuskyLady »

Ja an Obedience habe ich auch schon gedacht? Stimmt es das da die Begleithundeprüfung vorraussetzung für Obedience ist?

Und wie wird des eig. ausgesprochen? *michfürdieseFrageschäm* :blush:

DSogdance habe ich mir gedacht für Zuhause als Denksport und für zwichendurch wenn schlechtes Wetter ist und wir nicht so viel draußen sind. Zuviel sollte man ja auch nicht machen! Würde aber gern 2 Sportarten machen.
Treibball währe noch eine allternative wobei ich mir da noch nicht sicher bin. Meine Hundeschule aber bietet Treibball an.
An was für ein Verein muss ich mich den wenden um Obedience machen zu dürfen? Muss ich echt Mitglied eines Vereins sein? Entschuldigt die Fragen aber ich kenne mich da eben nciht
aus!


*fling* hat geschrieben:Hallo :)

Dauert ja garnicht mehr lang, bis der Kleine bei Dir ist :D
LG, Fling :waving:


kurz OT:
Jaaaaaa nur noch 2 Wochen und 3 Tage (den heutigen Tag nicht mitgezählt ;) ) Boah aber die 2 Wochen sind für mich wie 2 Jahre :( Kanns kaum noch abwarten :P
Gestern hab ich schon nen Kennel ersteigert :D Neuware für 40 Euro 92iger, Futter is schon gaaanz lang da :P Und der Rest eig. auch...fehlt nur noch der Hund :lol:

*fling*

Re: was für Hundesport?

Beitrag von *fling* »

Die Begleithundeprüfung ist Voraussetzung, wenn Du an Obedience Prüfungen starten möchtest. Fürs Training an sich brauchst Du sie aber nicht - es sei denn Dein Verein hätte da seltsame Bedingungen :P.

Aussprache: [əˈbiːdɪəns] (weak form)

Was Treibball angeht bin ich ein wenig zwigespalten, vor allem bei einem Hütehund. Da müsste man schauen wie der Hund reagiert und ob er in Stress gerät :wink:.

Nur um den Sport zu betreiben ist es im Prinzip egal ob und wo Du Mitglied bist. Wenn Du bei Prüfungen starten möchtest musst Du aber Mitglied in einem der AZG zugehörigen Verein sein. Wo wohnst Du nochmal? Dann kann ich Dir mal ein paar Seiten nennen wo Du nach Vereinen in Deiner Nähe schauen kannst.

Hey, da hast Du ja ein richtiges Schnäppchen gemacht :wink:. Und glaub mir, wenn der Hund dann erstmal da ist vergeht die Zeit wieder viel zu schnell :lol:.

HuskyLady

Re: was für Hundesport?

Beitrag von HuskyLady »

Das währ supi wenn du mir ein par Seiten nennen könntest :goldcup: Ich wohne in Bendorf am Rhein 56170. Ich bin zwar ein ziemlicher Schisser aber würd ja dann schon gern an Prüfungen teilnehmen :)

Ja, find ich auch das das ein Schnäppchen war ;) Mein Mann findets aber zu teuer aber der hat eh keine Ahnung :lol: Das war voll Spannend :shock: in den letzten 20 Sek hat einer 39,99 Euro geboten und ich habe es dann in der allerletzen Sekunde noch geschaft das Gebot auf 40 Euro (also gerademal 1 Cent mehr :lol: ) zu erhöhen und obwohl mein PC mal wieder streikte und sich genau dann aufhängen muss, wo ich gerade mein Gebot bestätigt habe -.- tzzz!

*fling*

Re: was für Hundesport?

Beitrag von *fling* »

Hier wär zB ein DVG Verein der Obedience anbietet und ca. 13km von Dir entfernt ist: [Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]

Waah, sowas würd mich ja kirre machen :lol:. Ebay ist nix für mich :P.

kleinerChessy

Re: was für Hundesport?

Beitrag von kleinerChessy »

Mir fällt noch Turnierhundesport ein, haben da einen Aussie auf dem Platz, der das voller Begeisterung macht.

Ansonsten hab ich auch schon begeisterte Aussies im VPG gesehen :)

HuskyLady

Re: was für Hundesport?

Beitrag von HuskyLady »

kleinerChessy hat geschrieben:Mir fällt noch Turnierhundesport ein, haben da einen Aussie auf dem Platz, der das voller Begeisterung macht.

Ansonsten hab ich auch schon begeisterte Aussies im VPG gesehen :)



Was ist VPG?

*fling* hat geschrieben:Hier wär zB ein DVG Verein der Obedience anbietet und ca. 13km von Dir entfernt ist: [Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]

Waah, sowas würd mich ja kirre machen :lol:. Ebay ist nix für mich :P.


super danke :-) Das ist ja garnicht weit weg :-)

Naja aber dafür kann man bei Ebay richtige Schnäpchen machen. Im Futterhaus kosten diese Kennel über 100 Euro und in nem anderen Versandhaus ab 80 Euro aufwährts.

kleinerChessy

Re: was für Hundesport?

Beitrag von kleinerChessy »

Guck mal hier:

viewforum.php?f=1405

Frederike

Re: was für Hundesport?

Beitrag von Frederike »

HuskyLady hat geschrieben:Das währ supi wenn du mir ein par Seiten nennen könntest :goldcup: Ich wohne in Bendorf am Rhein 56170. Ich bin zwar ein ziemlicher Schisser aber würd ja dann schon gern an Prüfungen teilnehmen :)

dann schau doch mal unter

[Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]

dort kannst du auch nach sportarten geordnet nach vereinen in deiner nähe suchen :waving:

HuskyLady

Re: was für Hundesport?

Beitrag von HuskyLady »

Mucki88 hat geschrieben:
HuskyLady hat geschrieben:Das währ supi wenn du mir ein par Seiten nennen könntest :goldcup: Ich wohne in Bendorf am Rhein 56170. Ich bin zwar ein ziemlicher Schisser aber würd ja dann schon gern an Prüfungen teilnehmen :)

dann schau doch mal unter

[Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen]

dort kannst du auch nach sportarten geordnet nach vereinen in deiner nähe suchen :waving:


Danke für den Link :-) Hab da mal geschaut ob es ein Verein in meiner nähe gibt, die Frisbee anbietet, gibts aber leider nicht :(

Frederike

Re: was für Hundesport?

Beitrag von Frederike »

frisbee als sportart an sich wird in den wenigsten vereinen angeboten.
ich denke es ist einfach noch nicht populär genug... da macht es eher mal sinn sich ein oder zwei seminare zu buchen

Suzanne123
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 39
Registriert: 30. Apr 2008, 19:50
Wohnort: Die Niederlande
Kontaktdaten:

Re: was für Hundesport?

Beitrag von Suzanne123 »

Treibball oder Rally-O ?

Kommt nur drauf an, was der Hund (und dir) spass macht ;-)

Suzanne

Antworten

Zurück zu „Hundesport-Allgemein“