Welches Trockenfutter für Welpen?

Alles rund um das Thema Trockenfutter und Nassfutter für Hunde.
Antworten
kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

So..da ich jetzt völlig verwirrt bin und mich nicht mehr durchblicke, eröffne ich mal einen neuen Thread.

Ich habe mir jetzt 3 Trockenfuttersorten rausgepickt und würde gerne wissen welche für Welpen am besten geeignet ist:

Die einen sagen ja nicht mehr als 25% Protein, andererseits solls bei hochwertigem Protein aus Fleisch wiederum egal sein wenns mehr ist usw... auch bei den Calcium/Phoshor Verhältnissen heißt es einerseits 1,3 zu 1,1 od. 1,5 zu 1,1 ist auch noch ok.....puhh
so hier mal die futtersorten.

Wolfsblut Alaska Salmon:

Alaska Salmon:
Protein 25%
Calcium 1,1%
Phosphor 0,8%
Rohasche 6%
Fett 15%

(ist das Calcium / Phosphor zu WENIG??)

Wolfsblut Range Lamb:

Range Lamb
Protein 26%
Calcium 1,6%
Phosphor 1,1%
Rohasche 7%
Fett 15%

(Calcium / Phosphor zu VIEL oder noch ok???)


Predator:

Rohprotein 30,0 % (zu viel Protein???)
Rohfett 18,0 %
Rohfaser 2,0 %
Rohasche 6,0 %
Calcium (Ca) 1,50 %
Phosphor (P) 0,90 %


Welches von den dreien würdet ihr mir empfehlen?
Oder habt ihr einen anderen Vorschlag, wo Protein und Ca/Ph Verhältnis passt? ;-)

Frederike

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von Frederike »

ich hätte dir nun auch platinum vorgeschlagen.
oder orijen.

kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

Habe momentan doch Orijen überlegt, da ich einen Laden entdeckt habe der das führt.

Allerdings ist es vom Phosphor Gehalt zb her, doch eher ein "schlechtes" Futter

Kalzium 1,5% Phosphor 1,2% :dizzy: (soll nicht über 0,90% sein) Grrrrr, verdammt

Asta
Polizeihund
Polizeihund
Beiträge: 2995
Registriert: 16. Jul 2007, 11:29

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von Asta »

Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit.
Zuletzt geändert von Asta am 24. Jun 2011, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.

kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

Ok danke...mich macht der Futterwahnsinn schon richtig fertig :lol:

Je mehr man weiß, desto stressiger/mühsamer wird es ;-)

geordie

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von geordie »

Du könntest auch einfach abwechseln :waving:

So umgehst du das berüchtige "Futterwechsel-"Problem, was beim gesunden Hund meist nur deswegen zum Problem wird, weil der Hund nie an Abwechslung gewöhnt wurde.

Liebe Grüße
Kay

kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

So, habe jetzt einfach mal das Wolfsblut ;-)

Jetzt ne Frage. Der Züchter sagte dass der Hund so ca. 300g am Tag braucht (von seinem Futter) da ich ja jetzt ein hochwertigeres habe, wieviel soll ich da geben? Am Wolfsblut steht für ihr Gewicht so 80-160 gr. Aber da sie noch im Wachstum ist,(und es ja kein Welpenfutter ist) erscheint mir das etwas gar wenig. Was meint ihr??? Nach welchem Wert soll ich mich da nun richten?

kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

kristina298 hat geschrieben:Hatte schon mal einen Thread dazu, aber leider wenig Resonanz. Ich halte mich aber an den letzten da gegebenen Tip: Menge für das ausgewachsene Gewicht minus 1/3. Bei Emma wären das in Etwa 180-200g am Tag.

Das wären dann so ca. 200g am Tag und ca. 66 g pro Portion (schon total wenig, aber gut :) )

kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

Habe gerade gelesen, dass ein Welpe fast doppelt so viel braucht wie ein erwachsener Hund. Ähm...das hieße dann, dass der erwachsene Hund nur 100g am Tag bekommt.
Dann kann die Berechnung (Menge des erwachsenen Hundes minus 1/3 ) ja nicht stimmen.....???

Also rechne ich jetzt einfach die doppelte Menge?? das wären dann so um die 600g ...neee.....:worried: :worried:

NOCHWAS: Mein Schäferwelpe ist jetzt mit 12 Wochen 40cm hoch! Ist das normal??? Oder ist sie zu schnell gewachsen?????? :help:

Erna
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 3946
Registriert: 7. Jun 2006, 05:57
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Wohnort: NRW

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von Erna »

NOCHWAS: Mein Schäferwelpe ist jetzt mit 12 Wochen 40cm hoch! Ist das normal??? Oder ist sie zu schnell gewachsen?????? :help:


Ich würde sagen ja,es scheint Normal zu sein...
Unsere Schäferhündin war da 44 cm und unser Schäfermix 46 cm..
Ansonsten kannst du dazu gerne noch im Unterforum der DSH nach fragen.. :wink:



Viele grüße
Erna

kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

Danke.


Habe nun die Futtertabelle von Wolfsblut erhalten.
Bloß was nehme ich da jetzt?? :-D
Nehme ich beim Gewicht das DERZEITIGE oder das ENDGEWICHT???
Wenn ich das derzeitige nehme, würde sie ja je mehr sie wiegt immer mehr und mehr an Menge dazu bekommen... :o Gehe ich aber nach dem Endgewicht kommt mir das ziemlich viel vor.

Derzeitiges Gewicht sind ca. 8,5kg
das wäre das hier:

5-10 kg 1-3 Monate = 200-330g

Endgewicht als erwachsener Hund max. 30kg
wäre das hier:

25-35kg 3-5 Monate = 630-790g (erscheint mir allerdings extrem viel????)
1-3 Monate gibts bei dem Gewicht nicht :-D

Wonach gehe ich denn nun? Hilfe...

kampfzwerg
Begleithund
Begleithund
Beiträge: 373
Registriert: 28. Jul 2008, 10:18

Re: Welches Trockenfutter für Welpen?

Beitrag von kampfzwerg »

Das wären dann 1440 kcal Bedarf.

Ein halber Kg Wolfsblut hat 1795kcal
Ein viertel Kg 897,5kcal

Also laut den Kcal wären es dann mehr als 200g :-P

OMG ist das verwirrend. :stare:

UND!!! wenns nach den kcal geht, würde sie als erwachsener Hund mehr als 1kg Futter am Tag bekommen!!

Da kann irgendwas nicht stimmen

Der Züchter sagete 330g am Tag, da ich jetzt hochwertigeres Futter habe sollten es ja weniger sein, aber dann kommt das wieder nicht hin mit "Ein Welpe braucht das doppelte von dem was ein erwachsener Hund braucht"

:help:

Antworten

Zurück zu „Fertigfutter“