Sporadische Panikatacken

Erziehungsthemen und hündische Verhaltensweisen ab dem Junghundealter.
Antworten
plofre
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 11
Registriert: 13. Feb 2009, 14:07
Wohnort: Wien

Sporadische Panikatacken

Beitrag von plofre »

Mein 12jähriger Schäfermischling Blacky verhält sich seit einiger Zeit gelegentlich beim Gassigehen sehr komisch. Ohne für mich ersichtlichen Grund gerät er nach kurzem Gassigang (5 Minuten) immer mal wieder gewaltig in Panik.
Er will dann nur noch nach Hause, stemmt sich mit allen 4 Pfoten gegen die Richtung, in die ich gehen will und liegt dabei fast flach auf dem Untergrund. Dem geht kein für mich erkennbares Geräusch oder eine unangenehme Begegnung bevor. Aber das tritt nicht jedes Mal auf. Am nächsten Tag kann es sein, dass er den selben Weg problemlos geht.
Ich bin ratlos.
LG plofre

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 736
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Sporadische Panikatacken

Beitrag von Janabaer »

Wie ist er denn gesundheitlich drauf.

Mir fällt spontan Demenz, Hörbehinderung und Sehbehinderung ein.

Antworten

Zurück zu „Hunde Erziehung & Verhalten“