Welcher Hund passt?

Welcher Hund ist für mich der geeignete?
Antworten
Strave
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 2
Registriert: 28. Aug 2018, 15:18
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Noch keine
Mein(e) Hund(e): Noch keine

Welcher Hund passt?

Beitrag von Strave »

Ich konnte nun endlich meine Mutter dazu überreden, dass ich mir einen Hund besorgen darf. Ich muss die volle Verantwortung für ihn übernehmen, also stellt sich nun die Frage, welcher Hund nicht allzu viel Auslauf benötigt, da ich auf eine höhere technische Lehranstalt gehe, und somit schon um halb 7 aufstehen muss bzw. erst gegen 5 nach Hause kommen werde. Also welcher Hund ist generell eher einfacher zu pflegen und benötigt nicht allzu viel Auslauf sowie sollte der Hund nicht zu klein sein. Danke für die Antworten im Vorraus.

Mischlinge

Re: Welcher Hund passt?

Beitrag von Mischlinge »

Ueberlege mal: Wie oft muss ein Hund zwischen 1/2 7 Und 17 Uhr aufs Klo?
Vor allem ein Welpe?

Und wie schaut es aus, wer kuemmert sich in deiner Abwesenheit um den Hund?

Wie willst du ihm das Alleine-bleiben bei bringen?

Hunde werden nicht von alleine stubenrein und koennen auch nicht ohne Hilfe alleine bleiben. Das muss man alles erst mit ihnen ueben.

Und was willst du sonst noch mit dem Hund unternehemen?
Warum moetest du uebrhaupt einen Hund? Denn viel Zeit hast du eigentlich nicht fuer ihn...

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 735
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Welcher Hund passt?

Beitrag von Janabaer »

Ich sehe es immer als schwierig an, wenn nicht der ganze Hund wirklich hinter der Anschaffung eines Tieres steht.

ChristineMauer31

Re: Welcher Hund passt?

Beitrag von ChristineMauer31 »

Mein Freund hat sich vor 2 Jahren von mir getrennt(nach 7 Jahren Beziehung) und ich habe mich danach entschlossen die Leere, die in mir war mit einem neuen Hund zu füllen. Ich hatte in meiner Jugend schon einen Familienhund, der aber leider gestorben ist und wusste daher wie erfüllend es sein kann eine enge Bindung zu seinem Vierbeiner zu haben. Ich habe mich natürlich auch gefragt welche Rasse bzw. welcher Hund es sein soll. Damals bin ich auf einen Ratgeber *Linkt entfernt* gestoßen, der mir wirklich weitergeholfen hat bei der Entscheidung. Letztendlich ist es ein mein lieber Golden Retriever Romeo geworden, ich bereue die Entscheidung keine Sekunde, da er wirklich eine große Bereicherung für mein Leben ist!

LG Christine.
Zuletzt geändert von Team Hundund am 4. Sep 2018, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt

Strave
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 2
Registriert: 28. Aug 2018, 15:18
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Noch keine
Mein(e) Hund(e): Noch keine

Re: Welcher Hund passt?

Beitrag von Strave »

Mischlinge hat geschrieben:Ueberlege mal: Wie oft muss ein Hund zwischen 1/2 7 Und 17 Uhr aufs Klo?
Vor allem ein Welpe?

Und wie schaut es aus, wer kuemmert sich in deiner Abwesenheit um den Hund?

Wie willst du ihm das Alleine-bleiben bei bringen?

Hunde werden nicht von alleine stubenrein und koennen auch nicht ohne Hilfe alleine bleiben. Das muss man alles erst mit ihnen ueben.

Und was willst du sonst noch mit dem Hund unternehemen?
Warum moetest du uebrhaupt einen Hund? Denn viel Zeit hast du eigentlich nicht fuer ihn...
Meine Mutter geht am Morgen mit ihm. Dann, ich will keine Welpe, wenn ich mir einen Hund besorgen werde, dann aus einem Tierheim. Das Alleine bleiben wird mit der Zeit kommen. Ich habe in letzter Zeit eine leicht depressive Phase und ja...

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 735
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Welcher Hund passt?

Beitrag von Janabaer »

Ach so, dann bist du doch nicht allein Verantwortlich, sondern deine Mutter unterstützt dich.

Spazieren gehen sollte eigentlich jeder Hund mindesten 2 am Tag, egal ob groß oder klein.

Wenn du sowieso gerne einen Hund aus dem Tierschutz möchtest, dann lass dich doch dort beraten, welcher Hund charakterlich zu dir und deinem Alltag passt.
Das ist ja gerade das schöne an SecondHandHunden, dass sie vom Wesen her schon ausgereift sind.

Erna
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 3946
Registriert: 7. Jun 2006, 05:57
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Wohnort: NRW

Re: Welcher Hund passt?

Beitrag von Erna »

Irgendwie kommt bei mir die Frage auf,warum du gerne einen Hund haben möchtest :-?
Eigentlich bist du die größte Zeit des Tages,nicht zu Hause...

Wie stellst du dir das Zusammenleben mit Hund vor?

Die Idee einem Hund aus dem Tierheim ein neues Zuhause zu geben,ist natürlich schön..Hast du schon einmal darüber nachgedacht,ob es für dich eine Option ist,erst einmal einen Hund zum spazieren gehen,dort zu holen..So kann man auch schauen,ob die Chemie stimmt..
Zum Thema weniger Auslauf,würde ich wohl eher bei den Senioren schauen..Obwohl es auch da unterschiede gibt..

Bassmo
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 4
Registriert: 12. Mär 2019, 00:40
Geschlecht: Männlich

Re: Welcher Hund passt?

Beitrag von Bassmo »

Strave hat geschrieben:Ich habe in letzter Zeit eine leicht depressive Phase und ja...
Hund ist keine Antidepressivum. Bitte lass es unter dieser Motivation.

Antworten

Zurück zu „Welcher Hund?“