Ältere Hündin kaufen

Hier wird alles zum Thema Hund bequatscht.
Antworten
Missy57
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mär 2019, 16:44
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Neufundländer-Leonberger-Mix,
Dackel-Schäfer-Labrador-Pinscher-Mix
Mein(e) Hund(e): Yuma, Kex

Ältere Hündin kaufen

Beitrag von Missy57 »

Hallo
Ich habe eine Frage
Mir wurde eine 6 jährige, ausgemusterte Neufundländer "Zuchthündin" angeboten, sie wurde ausgemustert.
Sie wurde immer mit anderen Rassen gedeckt.
Mich aber schreckt der Preis von 750€ ab oder ist dieser gerechtfertigt?
Bin da etwas unsicher

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 735
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Ältere Hündin kaufen

Beitrag von Janabaer »

Das sie theoretisch noch zwei Jahre zuchtfähig wäre, ist der Preis je nach Abstammung vermutlich gerechtfertigt.

Allerdings finde ich es etwas suspekt, dass jemand so engagiert züchtet, dass kein Platz für ältere Zuchthündinnen ist und dann nur Mischlinge produziert.

Allgemein bin ich ein großer Fan von SecondHandHunden und bei Züchtern kann man oft tolle erwachsene Hunde bekommen, die nicht völlig verkorkst sind.

Erna
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 3946
Registriert: 7. Jun 2006, 05:57
Hunderasse: Podenco-SChäferhund-Terrier
Wohnort: NRW

Re: Ältere Hündin kaufen

Beitrag von Erna »

Sie wurde immer mit anderen Rassen gedeckt.
Das macht mich jetzt etwas stutzig...
Bei einer guten Zucht,sollte das so nicht sein..Weißt du wie häufig sie belegt wurde?
Ob der Preis gerechtfertig ist?
Mich würde interessieren,warum sie ausgemustert wurde?
Ist sie Krank?Oder braucht man einfach den Platz?

Ich bin auch für Secondhandhunde..Mag allerdings Vermehrer,nicht wirklich unterstützen..Darum meine Fragen...

Mischlinge

Re: Ältere Hündin kaufen

Beitrag von Mischlinge »

Soviel ich weiss, werden Rassehuendinnen, die von einem Mischlingsrueden gedeckt wurden, aus der Zucht herausgenommen. Sie sind dann nicht mehr anerkannt.
Mir scheint, du bist bei einem Vermehrer gelandet, wie dort die Huendinnen leben, kann man sich denken....und auch, welche Probleme sie mit sich bringen koennen

Schau doch mal beim VDH nach Zuechter von Neufundlaender nach und setzt dich mit einigen in Verbindung. Manchmal steht aber auch schon auf der HP des Zuechters, was ein Neufundlaender-Welpe kostet. So hast du wenigstens Anhaltspunkte ueber den Preis

Benutzeravatar
Kiliany
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 32
Registriert: 22. Feb 2019, 11:01
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Mischlingshund
Wohnort: sehr nördlich

Re: Ältere Hündin kaufen

Beitrag von Kiliany »

Ich finde das eine tolle Idee. Denn das sind die Hunde, die hier ja auch kaum einer mehr will.
Wäre ich noch jünger, würde ich mich nach meinem jetzigen Hund auch so entscheiden.

elcomportal
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 7
Registriert: 10. Okt 2019, 17:45
Hunderasse: Mischling
Mein(e) Hund(e): Nelly
Kontaktdaten:

Re: Ältere Hündin kaufen

Beitrag von elcomportal »

Mich macht es schon stutzig, dass jemand seine "ausgemusterte" Hündin verkauft! Ich könnte das nicht! Ich hänge an meinem Hund.
Bei dem Züchter erst mal hinter die Kulissen schauen!

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“