uneingeschränktes Deckrecht und Einmischung einigen Punkten

Von der Zuchtvorbereitung bis zu Welpenabgabe.
Antworten
Spocki
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 2. Nov 2019, 17:15
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Shih Tzu
Mein(e) Hund(e): Krümel

uneingeschränktes Deckrecht und Einmischung einigen Punkten

Beitrag von Spocki »

Moin, ich habe mal ein paar Fragen:

Mein Mann und ich haben uns vor kurzen einen Shih Tzu Welpen von einem Züchter gekauft, einen Rüden. Im Kaufvertrag hat er sich einen uneingeschränktes Deckrecht zusichen lassen von uns. Nur, jetzt mischt er sich permanent in unsere Erziehungsmethoden ein und will uns vorschreiben, wie oft unser Lütter am Tag zu fressen bekommt, welches Futter er bekommen soll, wenn wir ihn vom Welpenfutter entwöhnen und so weiter

Frage eins: Hat er trotz des Verkaufs noch das REcht, sich einzumischen, weil unser Schatz "inoffiziell" noch sein Hund ist obwohl wir dafür 450 € bezahlt haben?

Frage zwei: Dürfen wir als die neue Besitzer es auch verweigern, das er zu Hundeschows hinsoll, obwohl es nicht vertraglich vereinbart ist, das unser auf Ausstellungen hinsoll?

Der Züchter will ihn nämlich auch mit zur Ausstellungen nehmen

Gruß Melanie

Mischlinge

Re: uneingeschränktes Deckrecht und Einmischung einigen Punk

Beitrag von Mischlinge »

Frage eins: Hat er trotz des Verkaufs noch das REcht, sich einzumischen, weil unser Schatz "inoffiziell" noch sein Hund ist obwohl wir dafür 450 € bezahlt haben?
Im Vertrag muss doch festgelegt sein, wer Eigentümer und wer Besitzer ist?
Frage zwei: Dürfen wir als die neue Besitzer es auch verweigern, das er zu Hundeschows hinsoll, obwohl es nicht vertraglich vereinbart ist, das unser auf Ausstellungen hinsoll?
Um ihn als Deckrüden einsetzen zu können, muss er bei den Shows eine gewisse Anzahl von Bewertungen bekommen. Je höher am Ende die Bewertungen ausfallen, desto mehr Decktaxe kann verlangt werden. mal ganz einfach ausgedrückt


Bitte berichte hier, wie es jetzt weiter geht...

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 736
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: uneingeschränktes Deckrecht und Einmischung einigen Punk

Beitrag von Janabaer »

Der Züchter hat kein Recht auf Einmischung. Es sei denn, es wurde kein Kaufvertrag, sondern ein Coowner-Vertrag vor. Hier hat der Züchter aber auch eine Kostenbeteiligung.

Wenn ihr im Vertrag ein Deck-nutzung habt, dann gehört da in der Regel auch eine Zuchtzulassung dazu und dafür sind Ausstellungen notwendig.

Ein uneingeschränktes Deck-recht ist meiner Meinung nach Sittenwiedrig. Ein Deckakt hat einen gewissen Wert

Lauraflint
Junghund
Junghund
Beiträge: 91
Registriert: 30. Aug 2019, 11:53
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Englisch Springer Spaniel,
Nova Scotia Duck tolling Retriever
Mein(e) Hund(e): Flint,
Gina

Re: uneingeschränktes Deckrecht und Einmischung einigen Punk

Beitrag von Lauraflint »

Nein wenn ihr den Hund gekauft habt dann "gehört" er euch da kann er sich nicht einmischen. Und einfach mitnehmen zu Ausstellungen auch nicht

Antworten

Zurück zu „Hunde Zucht“