Barfen?

Knopf

Barfen?

Beitrag von Knopf »

Barfen beim Yorki? Wer macht das und hat Erfahrungen gesammelt? Fahren da Yorkis die bekannt als die Feinschmecker schlechthin sind wirklich drauf ab? Was haltet ihr davon?

Bin schon wie immer sehr gespannt.

Tanja mit Knopf

Tofiffee
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1308
Registriert: 12. Sep 2005, 08:20
Kontaktdaten:

Beitrag von Tofiffee »

was ist an Yorkies anders als bei anderen Hunden ???

Knopf

Beitrag von Knopf »

Im Prinzip bis auf ihre Größe nichts..... wenn da nicht doch noch dieser absolute Feinschmecker hinter stecken würde, ein Yorki lässt ohne weiteres Futter stehen das seiner Meinung nach nicht von einem 3 Sterne Koch zubereitet wurde, in Sachen Futter gibt es wohl keinen Hund der ansruchsvoller ist, der Magen kann noch so knurren der Napf bleibt unberührt wenns Yorki nicht mundet....

Liebe Grüße.

Tanja mit Knopf

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Na dann ist barfen doch ganz genau das richtige! Ich barfe unsere JRT-Hündin- und sie liiiiiiiiiiiiebt es! Du hast so die Möglichkeit, deiner Verwöhnten jeden Tag etwas anderes zuzubereiten.

Ich bin sicher, es wird ihr munden! :wink:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

hallo ich bin neu hier und lese auch sehr aufmerksam fast alle berichte nun habe ich hier zu diesem thma auch mal eine frage .

was ist barfen?????????

habe davon schon mal gehört aber das wars auch schon habe auch einen YORKI er ist am 06.06.06 geboren und auch sehr wählerisch bei seinem essen was er gestern mit genuß verschlang ist morgen schon wieder unintersesant daher muß ich ständig das futter wechseln damit er überhaupt was frisst.

bin sehr auf eure antworten gespannt

frady
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 3779
Registriert: 27. Sep 2004, 21:49
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von frady »


Anonymous

Beitrag von Anonymous »

danke für die links aber so richtig lecker hört sich das ja alles nicht wirklich an ich mein für große hunde ist das sicher ok aber für die kleinen?

ich weiß nicht

frady
Leitwolf
Leitwolf
Beiträge: 3779
Registriert: 27. Sep 2004, 21:49
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag von frady »

SammyBaby hat geschrieben:danke für die links aber so richtig lecker hört sich das ja alles nicht wirklich an ich mein für große hunde ist das sicher ok aber für die kleinen?

ich weiß nicht


Warum sollte das für kleine Hunde weniger lecker sein als für Große? Die Logik verstehe ich nicht so ganz :wink:

lg, frady

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Soll ja auch nicht für dich lecker sein! :lol:

Am besten lässt du deine Kleine entscheiden- probiere es aus, du wirst dich wundern! Ob ein Hund ein Hund ist, ist doch nicht von der Größe abhängig! Barfen ist für alle (!) Hundegrößen. Auch ein kleiner Hund ist ein Hund- und kein Meerschweinchen.

Muffin wiegt 4kg- und frisst Hühnermägen, Hühnerherzen, Rinderhack, Rinderschlund, Markknochen, aber auch Salat, Reis, Möhren, Knoblauch....

Gerade, wenn dein Zwerg wählerisch ist, ist Barfen doch super toll! Du kannst ihr jeden Tag etwas anderes vorsetzen- auch mal lecker stinkenden Pansen.

Ehrlich, ich komme nicht dahinter, wieso du zwischen großer Hund und kleiner Hund unterscheidest.
:waving:

Border_Spike
Polizeihund
Polizeihund
Beiträge: 1894
Registriert: 9. Jun 2008, 09:30

Beitrag von Border_Spike »

Sind Yorkies als Rasse wirklich so wählerisch :???: , oder eure nur verwöhnt? :wink:

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

also ich kann nur für meinen sprechen und der ist mehr als wählerisch wenn ihm das essen nicht passt was er bekommt dann hungert er lieber .

also ich füttere als naßfutter cäsar und trockenfutter bekommt er royal canin

Schnecke

Beitrag von Schnecke »

Hallo,
ich kann dem nur beipflichten, Yorkies sind die wählerischten Hunde, was das Fressen angeht.

@Knopf fragte ja nicht über das Barfen wegen der Grösse sondern wegen der Rasse.

Und dass würde mich auch sehr interessieren. Ich habe schon ein paar mal meinem Yorki rohes Rindfleisch, Leber etc, angeboten. Sie hat es gefressen, aber am nächsten Tag wollte sie nix mehr Rohes. Und das ist eben typisch für eine Yorki.
Was sie gestern noch mit Heisshunger verschlungen haben, kann morgen schon das allerletzte sein, was sie essen würden.

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

schön zu sehen oder zu lesen das ich mit meiner meinung nicht alleine da stehe

Tofiffee
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1308
Registriert: 12. Sep 2005, 08:20
Kontaktdaten:

Beitrag von Tofiffee »

Yorkies sind nicht wählerisch oder anders ..die werden verzogen und behandelt wie Kinder ..darum !

Anonymous

Beitrag von Anonymous »

Tofiffee hat geschrieben:Yorkies sind nicht wählerisch oder anders ..die werden verzogen und behandelt wie Kinder ..darum !


:goldcup:

Antworten

Zurück zu „Yorkshire Terrier“