Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Antworten
einefetza
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jan 2012, 10:57
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Akita Inu
Mein(e) Hund(e): Akira

Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von einefetza »

Hallo,

ich wollte mich kurz mal vorsellen. Mein Name ist Thomas, bin 26.Jahre jung und komme aus Wien. Ich bin über das Internet in dieses Forum gestolpert.
Seit März 2010 bestreite ich meinen Weg mit einer Akita Inu Hündin namens Akira.

Bevor ich mich auf die Suche nach Akira gemacht habe, habe ich versucht nützliche Infos zu dieser Hunderasse ausfindig zu machen, jedoch war dieser versuch genauso erfolglos wie wenn man die Frage "soll ich mir einen Hund kaufen" stellt. Man bekommt 1000 verschiedene, teilweise beleidigende, und unnötige Antworten.
Ich hoffe hier im Forum nützliche Tips/Tricks und Erfahrungen mit andern Akita Inu Besitzern bzw anderen Hundebesitzern austaschen zu konnen.

lg
Thomas

Benutzeravatar
Pekin
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 234
Registriert: 16. Jan 2011, 20:23
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: (Deutscher Schäferhund), Großspitz
Mein(e) Hund(e): (Yola verst. 2005), Merlin
Wohnort: Baden-Baden

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Pekin »

Herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum!

Benutzeravatar
Citymaus
Rettungshund
Rettungshund
Beiträge: 1698
Registriert: 14. Jan 2009, 12:34
Hunderasse: Boxer-Mali-Mix Rüde, X-Mechelaar Hündin, Dobermann
Mein(e) Hund(e): Pablo, Kimba, Rocco
Wohnort: Nähe Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Citymaus »

Herzlich willkommen im Forum und viel Spaß hier :waving:

Benutzeravatar
Juvina
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 232
Registriert: 5. Aug 2011, 11:28
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Juvina »

Hi einefetza! :waving:

Schön, dass es doch noch andere Akitabesitzer hier gibt! Ich selber habe seit Dezember 2011 einen Akita-Rüden am Hals - Aibo ist sein Name und er ist jetzt 5 Monate alt!

Ich freu mich schon auf einen regen Erfahrungsaustausch, denn mit unseren eigenwilligen Asiaten wird es wohl nie langweilig! :freu:

Wir (ich, mein Freund und der Hund) sind übrigens auch aus Österreich - Oberösterreich genauergesagt!

lg Juvina

P.S.: Ich bin auch noch in einem anderen Forum angemeldet - speziell für asiatische Rassen [Nur registrierte Benutzer können diesen Link sehen] - das finde ich auch oft sehr hilfreich, da mehr Erfahrung mit Asiaten!

einefetza
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jan 2012, 10:57
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Akita Inu
Mein(e) Hund(e): Akira

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von einefetza »

Hallo Juvina :waving:

bin mir sehr sicher das es da so einiges zu erzählen und zu besprechen gibt! Die Akita`s sind ja immer für eine Überraschung gut :D !

Zur Zeit frisst mir Akira kein Frischfleisch mehr :roll: , Sie steht eher auf Dosenfutter mit Obst/Gemüse. Naja was soll man machen... hat halt ihren eigenen Kopf :thumbsup:

Ach ja, danke für den Link, werde mich dort wahrscheinlich auch noch dazu anmelden, da es ja nicht so einfach ist etwas über diese Hunderasse zu finden!

lg

Benutzeravatar
oesti
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 789
Registriert: 9. Mär 2011, 21:07
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: dalmatiner
Mein(e) Hund(e): einstein
Wohnort: kematen/krems,linz, OÖ,austria,EU, erde
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von oesti »

Grüße nach Wien, wieder einmal ein Österreicher!!! freud mich

Benutzeravatar
Juvina
Rudelmitglied
Rudelmitglied
Beiträge: 232
Registriert: 5. Aug 2011, 11:28
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Juvina »

Kein Frischfleisch mehr??? Gibts das? :gruebel:

Meiner frisst momentan so gut wie garnichts - Zahnschmerzen :redcard: (Außer es gibt Topfen mit Banane, da gehts dann wieder...)
Er bekommt gerade die Backenzähne und ist furchtbar schlecht drauf. Liegt den ganzen Tag faul herum mit einem toooooodtraurigem Gesicht ala "Ich bin der ärmste Hund auf der ganzen Welt und mir gehts ja sooooooooooooo schlecht!" :knife:

Was hast du für einen Akita? rot, weiß oder brindle? Gibts Fotos?
Darf ich fragen von wo du ihn geholt hast? In Österreich ist die Auswahl an Züchtern ja nicht gerade berauschend!

lg

Kuma-Berger
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 7
Registriert: 21. Sep 2015, 11:59
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita Inu
Mein(e) Hund(e): Kuma

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Kuma-Berger »

Hallo Zusammen, :waving:

ich möchte mich auch kurz vorstellen. Mein Name ist Sabrina und mein Mann, Andreas und ich haben einen 1-jährigen Akita-Rüden namens Kuma.

Er ist unser ganzer Stolz und wir sind glücklich ihn zu haben.

Ich würde mich freuen, hier mit einigen anderen Akita-Besitzern mich auszutauschen und Erfahrungen untereinander zu teilen.

Liebe Grüße

Sabrina, Andi und Kuma
:laola:

Tina001
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 4
Registriert: 23. Okt 2019, 20:45
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita Inu
Mein(e) Hund(e): Daisy Akita
Wohnort: Raum Heilbronn

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Tina001 »

Hallo
mein Name ist Tina
wir haben seit dem 3.okt 2019 eine 2 jahre alte Hündin zu uns geholt ihr Besitzer ist am 1.8.2019 an einem Herzinfakt verstorben und würde dann von bekannten hin und her weitergereicht bis sie jetzt zu uns kam . Leider haben wir sie schon krank bekommen mit Magen Darm Probleme und letzte Woche waren tägliche Infusionen beim Tierarzt nötig . Nun gehts ihr wieder gut .
Uns war die Rasse Aktia Inu völlig unbekannt , wir müssten uns auch erst mal informieren .
Wir hatten immer deutsche Dogge.
Ich hoffe das wir uns hier mal einige Tips und Ratschäläge holen können , z.b übers Alleine bleiben .und Erziehungstips.
Sitz komm her und fuss gehen macht sie mittlerweile.

Ich sag mal an Alle ein liebes Hallo

Mischlinge

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Mischlinge »

Ich kann euch nur zu Geduld raten.
Sie wurde aus ihrem Leben gerissen, wurde an andere weiter gegeben (evtl. falsch behandelt und gefüttert) und jetzt ist sie erst kurz bei euch.
Sie muss erst Vertrauen und Bindung aufbauen und bei euch ankommen.

Alleine bleiben würde ich von daher auch wie bei einem Welpen aufbauen

Welche Probleme zeigen sich denn in der Erziehung?

Benutzeravatar
Janabaer
Blindenführhund
Blindenführhund
Beiträge: 735
Registriert: 24. Jan 2017, 17:20
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: ,Mischling, Shiba Inu, Chinese Crested Powder Puff
Mein(e) Hund(e): Tomte *1997-11.2.2018, Fiene *2008, Smilla *2016

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Janabaer »

Ich habe zwar keinen Akita, dafür aber eine Shiba-Hündin.

Diese kommt auch aus einem Todesfall.
Sie wurde dann eine Wochen nur auf dem Grundstück versorgt. Bevor Sie zu uns kam musste sie dann noch für Kastration und die Impfungen zur Ausfuhr (Fiene kommt aus Ungarn) für ein paar Wochen dort und Tierheim.

Die Japaner sind speziell, wenn man sich aber auf ihren Charakter einlässt, dann sind es faszinierende Mitbewohner.

Bei konkreten Fragen versuche ich gerne weiter zu helfen.

Tina001
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 4
Registriert: 23. Okt 2019, 20:45
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita Inu
Mein(e) Hund(e): Daisy Akita
Wohnort: Raum Heilbronn

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von Tina001 »

Vielen Dank für die Antwort
Bindung zu uns hat sie schon aufgebaut , das hat man beim tierarzt gemerkt sie hat niemand an sich rangelassen ausser uns.
Sie ist sehr lernfähig läuft fuss , kommt her wenn man sie ruft , ist auch stubenrein , das einzige Problem was sie hat --sie will nicht alleine sein . Terrassentüre und die Haustüre hat sie ziemlich angenagt,wir sperren gerade mit einem brett ab , weil 3 x die woche sollte sie für 6,5 alleine sein können.
Wir haben auch eine Kamera installiert damit wir sie beobachten können wenn wir nicht zuhause sind.
Mittlerweile kann sie 4 Stunden alleine bleiben ohne Probleme , wir arbeiten dran.
Sie ist auch zu jedem freundlich , bei anderen Hunden kann man vorbeilaufen ohne grosses Tam Tam ausser sie wird angebellt von einem dann zickt sie richtig rum .

das Nächste was wir gerne hinbekommen möchten ist das sie mit unserem Papagei zurecht kommt.
Habt ihr irgendwelche Tipps??
Danke mal im Vorraus.

DieBauersMYN
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 11. Nov 2019, 15:36
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita Inu Weibchen
Mein(e) Hund(e): Yuki

Re: Vorstellung-- Neuer Akita Inu Besitzer

Beitrag von DieBauersMYN »

Hallo :freu:

Wir möchten uns auch kurz vorstellen :)

Wir haben eine kleine Akita inu Dame seit 4 Wochen in unserer Familie aufgenommen ihr Name ist Yuki und sie ist aktuell 13 Wochen alt

Die kleine Dame hält uns ganz schön auf Trapp.
Wir freuen uns euch kennenzulernen und einige Tipps und Tricks auszutauschen.

Aktuell haben wir unser größtes Problem das runter kommen nach dem Spielen oder Gassi gehen ( Yuki findet keine Ruhe und kann dann auch mal ganz schön heftig beißen ... hat damit jemand Erfahrungen ? Zerrspiele machen wir generell nicht ... Und die Gassi Gänge sind auch nicht zulange Bzw haben ausprobiert mit kürzeren Touren und längeren gibt kein Unterschied)

Danke für die Aufnahme und für evtl. Tipps :)

Nadine & Martin & Yuki

Antworten

Zurück zu „Akita Inu“