Ich brauche euren Rat!!

Antworten
Aiko
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 1
Registriert: 20. Aug 2017, 13:45
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita inu
Mein(e) Hund(e): Aiko

Ich brauche euren Rat!!

Beitrag von Aiko »

Erstmal hallo euch allen.

Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll.
Ich habe seit ca. 1 Woche jetzt einen Akita Rüden namens Aiko. Der Süsse ist schon 7 Jahre alt. Er kam unter ganz schwierigen Umständen zu mir und ich bin jetzt innerhalb von 2 wochen die dritte Person zu der er kam. Da es alles sehr schnell ging mit ihm hatte ich ganz ehrlich nicht viel Zeit viel über die Rasse in Erfahrung zu bringen oder auch nachzulesen, dass er als erster Hund nicht gerade der beste ist. Beim Vorbesitzer wurde er ständig von dem anderen Hund im Haus angegriffen und da er so gutmütig ist hat er sich nicht mal gewehrt, deswegen musste er da einfach nur raus.
Naja jetzt bisschen über ihn. Er ist wirklich super mit fast allem. Kinder, andere Hunde, Menschen stören ihn alles nicht. Er lässt alles mit sich machen und zeigt sich kein bisschen aggresiv. An der Leine ist er auch super. Also alles in allem kann man sicht nicht beschweren.
Jetzt kommt meine Frage: Wie kann ich am besten mit ihm trainieren? Er ist schon ein ganz schön sturrer Hund und wenn er keine Lust auf irgendwas hat dann kann man ihn auch mit rein garnichts motivieren. Auch Leckerlis interesieren ihn garnicht in solchen Momenten. Spielen und rumtollen ist auch garnicht sein ding. Egal auf welche Art und Weise.
Ich muss zugeben das ich alleine schon in dieser Woche mir manchmal ziemlich überfordert vorkomme mit ihm.
Ich weis es war nicht sehr schlau den Hund zu nehmen ohne zu wissen worauf ich mich wirklich einlasse aberbich konnte es nicht mit anssehen wie er mehr oder weniger zerfleischt wird.
Vll könnt ihr mir Tipps geben und paar Sachen vorschlagen wie ihr es mit euren sturren Akitas macht. Bin für jede Hilfe dankbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

!uuoS
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 2
Registriert: 7. Sep 2017, 23:32
Hunderasse: Akita

Re: Ich brauche euren Rat!!

Beitrag von !uuoS »

Hallo :)

Da ich selber einen Akita Rüden (5 Jahre) habe und dieser mein erster Hund ist, kann ich sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst.

Woran mein Hund sehr viel Freude hat und was gut klappt sind Suchspiele und Agility. Vor allen Dingen wenn er sich dabei Leckerlies "verdienen" kann. Auch meiner verwehrt bei "Unlust" die Leckerlies und macht nicht das was ich möchte. Dabei hilft es bei mir noch sturer als der hund zu sein und immer wieder neu an die Übung heran zu gehen, bis er sie ausführt und es weitergehen kann.

Eigentlich kann man ihm aber alles mögliche beibringen, sofern man viel Geduld, Ruhe und Konsequenz mitbringt.

Viele Grüße

Tina001
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 4
Registriert: 23. Okt 2019, 20:45
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Akita Inu
Mein(e) Hund(e): Daisy Akita
Wohnort: Raum Heilbronn

Re: Ich brauche euren Rat!!

Beitrag von Tina001 »

Hallo
wir hatten das gleiche Problem wir haben eine 2 Jährige Hündin seit sep.2019 , am anfang war sie sehr stur mittlerweile ist sie ein richtiger Schmusehund geworden . Sie ist anderen Hunden gegenüber sehr dominant , manche mag sie manche auch wieder nicht. aber sonst rate ich viel Geduld aufbringen es lohnt sich wirklich ich es es jeden Tag bei unserer aufs neue.Grüssle

Öldster
Forums-Welpe
Forums-Welpe
Beiträge: 4
Registriert: 31. Mär 2020, 16:58
Geschlecht: Männlich
Hunderasse: Akita
Mein(e) Hund(e): Kaja

Re: Ich brauche euren Rat!!

Beitrag von Öldster »

Der Urfred ist ja schon etwas älter und wenn du den Hund noch hast denke ich das die Probleme sich von selbst gelöst haben.
Das Verhalten vom Hund ist normal insbesondere bei der Vorgeschichte.
Diese Hunde brauchen sehr lange bis sie dich akzeptieren und du mußt was dafür tun und er wird genau beobachten was du tust und dann entscheiden ob DU es wert bist.....hat er die Enscheidung für dich getroffen beginnt ein phantastisches Hunde/Menschenleben.

Antworten

Zurück zu „Akita Inu“