Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!






Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Rasse könnte sich eignen?
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 3
Hallo,
wir denken darüber nach, uns in den nächsten Sommerferien einen Hund zuzulegen, also nicht in diesen, sondern in denen 2017. Nun finden wir aber nicht so richtig eine Rasse, die zu uns passt. Ich habe schon über einige Rassen wie Pudel, Labrador, Norfolk Terrier, Papillion oder Kurzhaar Collie nachgedacht, aber ich bin mir noch immer nicht sicher. Passt eine davon zu uns? Oder fällt euch vielleicht noch eine ganz andere ein?

Kurz zu mir und meiner Familie: Ich bin 14 und mein Bruder ist 16, wir gehen also beide noch zur Schule und meine Eltern sind beide berufstätig. Mein Bruder ist kein Hundefan, meint aber, dass er sich damit arrangieren könnte. Für die Erziehung und Ausbildung wäre größtenteils ich zuständig.
Im Prinzip suchen wir den perfekten Familienhund, der auch mal länger alleine bleiben kann.

Ich hab hier mal diesen Fragebogen ausgefüllt:

1. Habt ihr Hundeerfahrung, oder wäre es euer Ersthund?
Ersthund.

2. Wollt ihr einen Welpe, einen Junghund, einen Erwachsenen Hund oder würdet ihr auch einem Senior ein Plätzchen geben?
Eher keinen Welpen, am liebsten einen Junghund oder einen Erwachsenen.

3. Wollt ihr einen Hund vom Züchter oder könntet ihr euch auch mit einem Hund aus einem Tierheim oder einer Tierhilfe anfreunden?
Das kommt auf die Erziehung an. Ein gut erzogener, gut sozialisierter Hund darf auch aus dem Tierheim oder Tierschutz kommen.

4. Eure Rassevorstellung in Bezug auf den Charakter (Wachsamkeit, Schutztrieb, Jagdtrieb, Verhalten gegenüber Fremden, etc?) Gibt es bestimmte äußerliche Merkmale die man berücksichtigen sollte (wie Größe oder Fell)?
Wir möchten keinen Hund, der sofort loskläfft, wenn er irgendetwas unbekanntes entdeckt. Mir ist klar, dass das zu einem großen Teil eine Frage der Erziehung ist, aber es gibt da ja auch durchaus rassetypische Verhaltensweisen. Ein gewisser Schutztrieb wäre dennoch schön, damit er bei Spaziergängen auch ohne Leine immer irgendwo in der Nähe bleibt, daher wäre ein ausgeprägter Jagdttrieb eiher ungünstig. Er sollte leicht erziehbar und nicht allzu stur sein, da es ja unser erster Hund wäre (mein Vater hatte zwar als Kind mehrere Hunde, aber die waren alle entweder schlecht oder gar nicht erzogen).
Mir persönlich wäre ein mittelgroßer Hund mit kurzem Fell am liebsten, aber das ist nicht so wichtig.

5. Wie würdest Du Dich (und ggf. Deine Familie/Partner) einschätzen? Bist du eher Nachgiebig Konsequent, Kompromissbereit? Bist Du eher ruhig oder temperamentvoll?
Zu meiner Konsequenz kann ich nur sagen, dass ich es zwei unglaublich niedlichen, unglaublich sturen Katzen abgewöhnt habe, in mein Bett zu springen. Selbst wenn ich nicht da bin tun sie das nur selten. Allerdings ist das dem Rest meiner Familie nicht gelungen. Ich habe aber trotzdem Hoffnungen, dass auch sie bei der Erziehung einigermaßen konsequent bleiben können. Wir sind alle eher ruhig.

6. Wollt ihr eine Hundeschule/-verein besuchen? Wenn ja, nur bis der Hund erzogen ist/wenn ihr Problemen habt oder würdet ihr dieses Angebot auch über längere Dauer nutzen?
Auf jeden Fall bis der Hund erzogen ist oder wenn wir Schwierigkeiten haben, ansonsten eher nicht, sollten wir?

7. Würdet ihr Sport mit eurem Hund machen? Wenn ja, welchen? Hier bitte nicht verwechseln: Fahrradfahren, Spazierngehen, Joggen oder Reiten ist kein Hundesport!
Hundesport wäre z.B. Agility, THS, Obedience, Fährtenarbeit, VPG, Rettungshundearbeit....etc.

Obedience und Fährtenarbeit würde ich gerne mit meinem Hund machen, in ein paar Jahren vielleicht auch Rettungshundearbeit.

8. Hier könnt ihr alle sportlichen Betätigungen (die bei 6. keinen Platz gefunden haben), bei denen euer Hund euch begleiten soll anmerken.
Es wäre schön, wenn er uns auf gelegentlichen Wanderungen begleiten könnte.

9. Ein Hund möchte nicht nur körperlich, sondern auch geistig ausgelastet (Erklärung siehe unten) werden. Ist dafür Zeit sowie Lust/Kreativität da um auch nach neuen Denkaufgaben für den Hund zu schauen?
Ich mag selbst gerne Denkaufgaben und würde die Herausforderung begrüßen, mir welche für meinen Hund auszudenken.

10. Wieviel Zeit plant ihr für die täglichen Spaziergänge des erwachsenen Hundes ein?
Morgens 30 - 45 Minuten, Mittags ein bis zwei Stunden und dann abends noch mal so eine halbe Stunde oder auch mehr, hängt dann vom Hund ab.

11. Lebenssituation: Leben Kinder mit im Haushalt? Wenn ja, wie alt sind diese?
Ich und mein großer Bruder sind 14 und 16 Jahre alt.

12. berufliche Situation: Seid ihr noch Schüler, schon in der Ausbildung oder habt ihr eine feste Arbeit?Könnt ihr für die nächsten Jahre einen Hund in euer Leben einplanen?
Ich gehe vorraussichtlich noch 3 Jahre zu Schule und werde dann studieren, dabei aber vermutlich noch zuhause wohnen. Das müsste sich irgendwie einrichten lassen, schließlich gibt es viele Studenten mit Hund. Was danach kommt kann ich noch nicht sagen.

13. Wohnsituation: Wohnung (welcher Stock, Lift vorhanden, Erlaubnis vom Vermieter?) oder Haus? Wie viele Stufen/Treppen muss der Hund laufen?
Wir wohnen in einem Haus mit insgesamt drei Treppen.

14. Leben noch andere Tiere mit im Haushalt? Wenn ja welche?
Wir haben zwei Katzen. Sie sind keine Hundefans, aber grundsätzlich sehr friedlebend.

15. Wie lange muss euer Hund täglich alleine bleiben?
Unter der Woche sechs oder sieben Stunden, am Wochenende kaum bis garnicht

16. Könnte sich im Krankheitsfall/Krankenhausaufenthalt/Sonstigem jemand zuverlässiges um den Hund kümmern?
Wir suchen noch. Ansonsten hoffen wir, dass es nicht alle 4 auf einmal erwischt ...

17. Erkläre mit einigen Sätzen wie du dir ein Leben mit dem Hund vorstellen würdest, wie sich ein Hund in deiner Freizeit einbindet.
Ich würde morgens so gegen sechs aufstehen, mit dem Hund rausgehen, dann um sieben zur Schule fahren. Entweder kommen dann um 13 Uhr meine Eltern oder um 14 Uhr ich oder mein Bruder nach Hause, dann beschäftigen wir ihn so richtig (Spaziergang, Hundesport, Denkspiele) ungefähr zwei Stunden lang. Dann mache ich meine Hausaufgaben, wobei er mir selbstverständlich Gesellschaft leisten darf, wenn er möchte. Abends würde ich dann nochmal mit ihm rausgehen.


Ich würde mich über eure Meinungen und Ratschläge freuen :freu:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Rasse könnte sich eignen?
Beitrag
Offline
Blindenführhund
Blindenführhund

Beiträge: 580
Wohnort: Ruhrgebiet
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Irish Terrier
Mein(e) Hund(e): Idefix
Die Rassen, die Du aufgezählt sind ja bunt zusammengewürfelt :frohh:
Das finde ich gut, denn es zeigt, dass Du nicht sehr festgelegt und offen bist. Deine Wünsche und Vorstellungen klingen für mich ganz vernünftig. Daher wäre meine erste Idee, mal im örtlichen Tierheim vorbeizuschauen. Manche Tierheime machen auch tolle Jugendarbeit. Wenn es das bei Euch auch gäbe, könntest Du schon mal Hundeerziehung lernen und üben und mit ein wenig Glück und Geduld auch den richtigen Kandidaten für Euch finden. Per se müsste der Hund ja schon eine ganze Weile alleine bleiben, weswegen ich von einem Welpen oder ganz jungen Hund abraten würde. Die neigen doch ein wenig dazu sich aus Langeweile in Wohnraumgestaltung zu üben. Das vergeht zwar mit der Zeit, kann aber teuer werden. Sucht man dagegen einen nicht mehr ganz so jungen Hund, kann das bei selteneren Rassen wirklich schwierig werden. Ansonsten würde ich auch einen Mini-Aussi bei Euch sehen.
Viele Grüsse
rei


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Rasse könnte sich eignen?
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 3
Danke für die schnelle Antwort :)

Bei selteneren Rassen gibt es meiner Erfahrung nach ja oft eine spezialisierte Nothilfe, da würden wir dann erstmal schauen :D

Was den Mini-Aussie angeht, finde ich den zwar auch total niedlich, allerdings hat in meiner Familie bereits jemand einen, der allerdings mehr als Schoßhund gehalten wird (3 bis 4 Spaziergänge am Tag, aber kein Hundesport, so gut wie keine geistigen Herausforderung) und dieser Hund ist so furchtbar, dass wir so einen lieber nicht nehmen würden :???:

Meint ihr, ein Eurasier könnte vielleicht zu uns passen? Haben den gerade erst im Internet entdeckt und finden ihn super, aber ich bin mir nicht sicher, ob der so lange alleine bleiben kann, der scheint ja sehr anhänglich zu sein ....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Rasse könnte sich eignen?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2151
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Staff-Mix, Yorkie-Mix
Mein(e) Hund(e): Ali, Rosie
Die Hauptfrage ist doch erstmal: wollen Deine Eltern einen Hund?

Du bist 14, da sollten Deine Eltern schon dahinter stehen.

Schon aus dem ganz einfachen Grund, dass Du in den nächsten Jahren die Schule abschließen wirst. Und ob es dann so weiter geht, wie Du jetzt denkst, weißt Du nicht.
Vllt. studierst Du doch nicht, oder in einer anderen Stadt. Nimmst eine Berufsausbildung auf, machst ein Auslandsjahr, es gibt soviele Möglichkeiten.

Und wenn Deine Eltern im Grunde keinen Hund wollen, sondern nur nachgeben, weil Du einen willst... keine gute Voraussetzung.
Du mußt immer bedenken, ein Hund wird mind. 10 Jahre (wenn man einen erwachsenen nimmt, sonst noch länger) auf Euch angewiesen sein.
Auch den finanziellen Aspekt sollte man nicht unterschätzen.
Anschaffungskosten, Futter, Zubehör, Tierarzt, Hundesteuern usw.
Das stemmst Du nicht mal so vom Taschengeld.

Und ich finde auch die Zeit, die der Hund allen bleiben müßte grenzwertig. 6-7 Std. ist auch für einen erwachsenen Hund recht lange.

_________________
Ein Stafford packt Dein Herz und läßt es nie mehr los.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Rasse könnte sich eignen?
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 3
Keine Sorge, mir ist durchaus klar, was so ein Hund kostet. Wie gesagt, Wir denken darüber nach. Der Vorschlag kam sogar von meine Eltern. :)

Außerdem gibt es sehr viele Berufstätige mit Hund, der genau so lange alleine bleiben muss, da muss es doch Hunde geben, die das aushalten? Und so ein Hund schläft ja auch viel. Wenn ich den morgens genug auspowere, müsste das doch gehen :gruebel:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Rasse könnte sich eignen?
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Ich wuerde mich auch mal in den umliegenden Tierheimen oder Tierschutzvereinen umschauen. Da dauert es vielleicht laenger, bis ihr den richtigen Kandidaten gefunden habt, aber ihr habt es ja auch nicht eilig. Auf die Rasse wuerde ich mich an deiner Stelle gar nicht so festlegen, sondern eher auf die erwuenschten Charaktereigenschaften. Und nein, Schutztrieb wollt ihr sicherlich nicht, sondern eher einen Hund, der gerne und gut mit seinen Menschen zusammen arbeiten will.

Je nach TH ermutigen sie, wie regi schon schrieb, Jugendliche sehr zur Mitarbeit, da koenntest du auch schon einige Erfahrungen im Vorfeld sammeln. Und es macht auch viel Spass, verschiedene Hunde-Charaktere kennen zu lernen. Ansinsten auch mal in der Nachbarschaft die Ohren offen halten. Es passiert immer wieder, dass auch Hunde in der Nachbarschaft ein neues Zuhause suchen.

LG
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Rasse könnte sich eignen?
Beitrag
Offline
Begleithund
Begleithund

Beiträge: 442
Geschlecht: Weiblich
Die Berufstätigen haben entweder einen Hundesitter oder Hundegassigeher oder arbeiten von zu Hause aus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de