Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!






Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Rasse passt zu uns?
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 2
Geschlecht: Weiblich
Hallo zusammen,
wir, (mein Mann, meine Kinder (4 und 6 Jahre) und ich, möchten uns einen Hund anschaffen.
Einen Rassehund vom Züchter und benötigen bei der Auswahl eure Hilfe. :-)

1. Habt ihr Hundeerfahrung, oder wäre es euer Ersthund?
Wir haben in der Erziehung keine Erfahrung. Es wäre unser Ersthund. Meine Eltern hatten früher einen Hund als ich Teenager war.

2. Wollt ihr einen Welpe, einen Junghund, einen Erwachsenen Hund oder würdet ihr auch einem Senior ein Plätzchen geben?
Wir hätten gerne einen Welpen

3. Wollt ihr einen Hund vom Züchter oder könntet ihr euch auch mit einem Hund aus einem Tierheim oder einer Tierhilfe anfreunden?
Wir würden gerne einen Welpen von einem seriösen Züchter nehmen.

4. Eure Rassevorstellung in Bezug auf den Charakter (Wachsamkeit, Schutztrieb, Jagdtrieb, Verhalten gegenüber Fremden, etc?) Gibt es bestimmte äußerliche Merkmale die man berücksichtigen sollte (wie Größe oder Fell)?
Wir hätten gerne einen typischen Familienhund. Ein Hund der wilde Kinder erträgt. Keinen zu hohe Wachsamkeit. Er sollte nicht jeden, der an unserm Haus vorbeigeht anbellen oder sogar anknurren. Gegenüber Besuchern und anderen Tieren freundlich. Am besten keinen zu hohen Jagdtrieb, da wir ihn im Gelände frei laufen lassen wollen mit Ballspielen. Wenn man mal eine Woche durch mehrere Termine nicht dazukam ihn auszulasten, dass er dies einem auch verzeiht (Kommt nicht jede Woche vor, aber wie das halt so ist mit Kindern).

5. Wie würdest Du Dich (und ggf. Deine Familie/Partner) einschätzen? Bist du eher Nachgiebig Konsequent, Kompromissbereit? Bist Du eher ruhig oder temperamentvoll?
Konsequent

6. Wollt ihr eine Hundeschule/-verein besuchen? Wenn ja, nur bis der Hund erzogen ist/wenn ihr Problemen habt oder würdet ihr dieses Angebot auch über längere Dauer nutzen?
Welpenschule sowie Hundeschule sehe ich als Pflicht, bis er gut erzogen ist, so wie wir uns das vorstellen. Am besten mit Kindern.

7. Würdet ihr Sport mit eurem Hund machen? Wenn ja, welchen? Hier bitte nicht verwechseln: Fahrradfahren, Spazierngehen, Joggen oder Reiten ist kein Hundesport!
Hundesport wäre z.B. Agility, THS, Obedience, Fährtenarbeit, VPG, Rettungshundearbeit....etc.

8. Hier könnt ihr alle sportlichen Betätigungen (die bei 6. keinen Platz gefunden haben), bei denen euer Hund euch begleiten soll anmerken.
Fahrradfahren, Spazierengehen, Reiten, Wandern

9. Ein Hund möchte nicht nur körperlich sondern auch geistig ausgelastet (Erklärung siehe unten) werden. Ist dafür Zeit sowie Lust/Kreativität da um auch nach neuen Denkaufgaben für den Hund zu schauen?
Ich kann mir vorstellen durch kleine Spiele im Haus (Lekkerli verstecken) oder auch draußen im Garten. Mein Sohn ist auch interessiert gewisse Kunststücke mit ihm einzuüben.

10. Wieviel Zeit plant ihr für die täglichen Spaziergänge des erwachsenen Hundes ein?
Insgesamt 1 bis 2 Stunden

11. Lebenssituation: Leben Kinder mit im Haushalt? Wenn ja, wie alt sind diese?
2 Kinder , 4 und 6 Jahre

12. berufliche Situation: Seid ihr noch Schüler, schon in der Ausbildung oder habt ihr eine feste Arbeit?Könnt ihr für die nächsten Jahre einen Hund in euer Leben einplanen?
Ich gehe 4 Tage halbtags arbeiten.

13. Wohnsituation: Wohnung (welcher Stock, Lift vorhanden, Erlaubnis vom Vermieter?) oder Haus? Wie viele Stufen/Treppen muss der Hund laufen?
Eigenes Haus mit großem Garten. Wenig Treppen. Wir leben ländlich, kurz über die Ortsstraße und schon sind wir im Feld.

14. Leben noch andere Tiere mit im Haushalt? Wenn ja welche?
Eine 11 Jährige Katze, die meistens draußen unterwegs ist und 3 Kaninchen, die im Garten leben

15. Wie lange muss euer Hund täglich alleine bleiben?
5 Stunden

16. Könnte sich im Krankheitsfall/Krankenhausaufenthalt/Sonstigem jemand zuverlässiges um den Hund kümmern?
Ja, meine Mutter

17. Erkläre mit einigen Sätzen wie du dir ein Leben mit dem Hund vorstellen würdest, wie sich ein Hund in deiner Freizeit einbindet.
Der Hund sollte umgänglich sein, keiner der im Haus STÄNDIG beschäftigt werden möchte. Die Auslastung solle draußen passieren. Er wird eine Familienmitglied, der auch überall mit hingenommen werden kann. Wir bekommen auch viel Kinderbesuch, dies sollte für den Hund kein Problem sein.

Über eure Empfehlungen freue ich mich jetzt schon.
LG
Simmi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Futtercheck Welches Futter ist eigentlich das Beste für deinen Hund? Muss es immer das teuerste sein? Nicht unbedingt. Finde mit dem kostenlosen Futtercheck in wenigen Minuten das am besten bewertete Futter, individuell abgestimmt auf die Vorlieben und Bedürfnisse deines Vierbeiners. Hier mehr erfahren.
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de