Hunde und Hunderassen mit Hundeforum Hundeforum - Interessante Themen & Diskussionen rund um Hunde
Werde Teil der Hundund Community!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwergspitz Welpe
Beitrag
Offline
Forums-Welpe
Forums-Welpe

Beiträge: 1
Hunderasse: Zwergspitz
Mein(e) Hund(e): Bobbi
Hallo ihr lieben,
ich habe seit 7 Tagen einen 2 Monate alten Zwergspitz Welpen einen Rüden.
Ich hab gelesen das Zwergspitze ganz "schwer" zu erziehen sein sollen und es ein Fehler ist sich so einen zu holen ohne jegliche Hundeerfahrung. Jedoch habe ich mich trotzdem für diese Rasse entschieden, nun folgendes..

Wann fängt man richtig mit der Erziehung an? Sofort? Oder gilt die 10 Tage eingewöhnungszeit, dass man ihm alles durchgehen lässt?
Ich versuche ihn stubenrein zu bekommen, wenn er Groß muss winselt er auch vor der terassentür, geht brav in den Garten aber er pinkelt überall hin, während des laufens, auf den Teppich und dabei guckt er mich auch noch an :gruebel: Ich versteh nicht wieso er weiß er muss fürs Große nach draussen aber pinkeln tut er überall..

Und wenn wir rausgehen (alle 2-3 stunden) winselt er immer die ganze zeit & will auf den Arm.. Wenn mein Mann mit ihm spazieren geht gar nicht, er hört auf ihn sogar ohne leine. Wenn ich mit ihm gehe ohne leine läuft er ständig zu anderen leuten die er sieht & geht mit denen und kommt gar nicht zu mir zurück. :???:
Mein Mann ist aber den ganzen Tag arbeiten und geht nur Sonntags und Abends 20/21 Uhr mit ihm (Ich gehe auch mit).
Ich verbringe viel mehr Zeit mit ihm, verstehe nicht wieso er auf ihn hört.

& die 3 Sache ist, wie macht ihr das mit dem alleine lassen? Ich arbeite von zu hause aus also ist das überhaupt kein problem, aber manchmal muss man ja auch einkaufen oder andere dinge erledigen, heute zb hatte leider niemand zeit ihn zu nehmen & ich war eine halbe stunde weg. Ich konnte nur an ihn denken und hab mich so beeilt zu hause zu sein, irgendwie ja doch schon wie ein kleines Baby :p :blush:

Freue mich über eure Erfahrungen und gerne ganz viele Tipps :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwergspitz Welpe
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2151
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse: Staff-Mix, Yorkie-Mix
Mein(e) Hund(e): Ali, Rosie
Erstmal Glückwunsch zum Neuzugang.

Zu Deinen Fragen.

Stubenreinheit, das dauert. Er ist ja noch sehr jung, da können die Kleinen Blase und Darm noch nicht so bewußt kontrollieren.

Ist doch schon mal gut, dass er sich fürs "große Geschäft" meldet. Das pinkeln, mußt Du halt den Welpen beobachten.
Wenn er anfängt unruhig zu werden, hin und her zu laufen oder intensiv auf dem Boden zu schnuppern - raus gehen.
Auch wenn er sich grad hinhockt und anfangen will zu pieseln, ein strenges "nein", hoch nehmen, raus.
Das wird.

Das er draußen auf Dich nicht hört und dir folgt, kann ich nur Vermutungen anstellen.
Betüdelst Du ihn möglicherweise zu viel? Hast vllt. Angst, dass er verloren geht, guckst ständig und traust ihm irgendwie nicht?
Hunde merken sowas.
Dein Mann ist vllt. selbstbewußter, denkt, der wird schon folgen und er folgt auch.

Du bist ständig um ihn rum und verfügbar, achtest zu deutlich auf jede seiner Regungen und reagierst sofort auf alles.
Ist jetzt nicht böse gemeint.

Allein bleiben, langsam aufbauen. Anfangs einfach mal eine Tür zu machen, dass er nicht überall hin folgen kann.
Aufs Klo gehen macht sich immer gut. :zwink:
Je nach Hund Sekunden oder auch Minuten. Welpen verarbeiten das ganz unterschiedlich. Die Zeiten mußt Du ausprobieren. Jedenfalls zurück kommen, bevor er anfängt zu jammern.

Das kann man langsam steigern, mal den Müll rausbringen, die Post holen usw.

Wenn das problemlos klappt, kannst Du auch "richtig" aus dem Haus gehen. Allerdings sollte Dein Welpe vorher auf jeden Fall noch mal Gassi gewesen sein.

_________________
Ein Stafford packt Dein Herz und läßt es nie mehr los.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwergspitz Welpe
Beitrag
Offline
Polizeihund
Polizeihund
Benutzeravatar

Beiträge: 2070
Wohnort: Wuppertal
Hunderasse: PON, Huete-Mixe? oder Astramis
Mein(e) Hund(e): Herr Hund und Spunky im Herzen, Bungee und Hotti
Hallo,

Erziehung faengt mit dem Einzug an. Natuerlich immer mit Blick aufs Alter.

Und die Unsicherheit kommt immer - egal ob man einen Welpen oder aelteren Hund uebernimmt und auch unabhaengig davon ob man Anfaenger oder erfahrener HH ist. :D Jeder Hund bringt seinen eigenen Charakter mit. Man muss sich kennenlernen.

Und kein Hund ist schwer zu erziehen. Es haengt eher von der eigenen Einstellung und den eigenen Erwartungen ab, wie z.B. was erwarte ich von meinem Hund und was soll er leisten.

Lg
Martina

_________________
Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche. (R. Gernhardt)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Anzeige
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist im Hundeforum online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Das könnte Dich auch interessieren

Impressum | Datenschutzerklärung | Hundund.de großes Hundeforum für Hundehalter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz und alle, die sich für Hunde interessieren! Tipps zur Erziehung von Hundewelpen, die richtige Wahl beim Hundefutter u.v.m
Powered by phpBB. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de